1200 Unfälle auf Schutzwegen – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
Tatort Zebrastreifen


1200 Unfälle auf Schutzwegen

Redaktion: Sandrine Wauthy | Kamera: LT1 Archiv | Schnitt: Alina Auinger |

Nur 9 von 10 Fahrzeug-Lenker halten bei Zebrastreifen für Fußgänger an. Das zeigt eine aktuelle Studie des ÖAMTC mit mehr als 1000 Beobachtungen. Bei Moped und Motorrad Fahrern stoppen nur rund 2/3. Die häufigsten Gründe für ein „Nicht anhalten“ sind: Ablenkungen, kein Blickkontakt & zu hohe Geschwindigkeit. 2019 passierten gesamt 1207 Unfälle mit Verletzten & Toten auf Schutzwegen in Österreich. 170 davon in OÖ. Die Strafen für ein nicht-anhalten vor dem Schutzweg liegen bei bis zu 2180 Euro. Bei Gefährdung von Passanten erfolgt außerdem eine Eintragung ins Vormerksystem.

(Gesamt 73 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren

Andress OÖ Motorrad Nostalgie
Motorrad Nostalgie
0
Andress OÖ

Motorrad Nostalgie

Redaktion: Sandrine Wauthy | Kamera: LT1 Archiv | Schnitt: Alina Auinger |

Hubert Furtner ist ein echter Nostalgiker Zumindest wenn’s um Motorräder geht Er hat sich einen Kindheitstraum erfüllt und die namhaftesten Exemplare gesammelt Außerdem hat er Filmemacher Ali Andress verraten,

(Gesamt 73 , 1 heute)
Sitebar