3000 Arbeitsunwillige bestraft – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
Kein Arbeitslosengeld


3000 Arbeitsunwillige bestraft

Redaktion: Pia Berger | Kamera: LT1 Archiv | Schnitt: Christoph Zehetner |

Heuer schon 3000 Arbeitslose bestraft. Durch die gute Auftragslage der Unternehmen hat das AMS OÖ derzeit viele Jobs zu vergeben. Im September gab es über 31.000 offene Stellen. Arbeitsunwillige fallen damit schneller auf, so das AMS. Wenn sie keine Bewerbungen schreiben gibt es Konsequenzen. Allein dieses Jahr wurde 3000 Arbeitslosen für sechs Wochen das Arbeitslosengeld gestrichen.

(Gesamt 58 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren

AK versus AMS
AK kritisiert Arbeitslosengeld
0
Zu niedrig

AK kritisiert Arbeitslosengeld

Redaktion: Pia Berger | Kamera: LT1 Archiv | Schnitt: Christoph Zehetner |

Oberösterreichs Arbeiterkammerpräsident Andreas Stangl ließ diese Woche mit Kritik am Arbeitsmarktservice aufhorchen In einer Presseaussendung war von regelmäßigen Beschwerden die Rede Beispielfälle wurden angeführt Heute hat der AK-Präsident die

(Gesamt 58 , 1 heute)
Sitebar