3G bringt Chefs in Zwickmühle – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
Heimschicken unmöglich


3G bringt Chefs in Zwickmühle

Redaktion: Pia Berger | Kamera: Roland Hofer | Schnitt: Alina Auinger | Ort: Linz

Ab heute wird gestraft: Wer ohne 3G-Nachweis zur Arbeit kommt und erwischt wird, zahlt 500,- Euro. Chefs, die nicht kontrollieren, sogar noch mehr. Arbeitgeber sind in der Zwickmühle, so Wirtschaftskammerpräsidentin Doris Hummer. Denn sie brauchen zur Zeit jeden Mitarbeiter. Heimschicken also: kaum möglich.

(Gesamt 82 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren

Sitebar