Absiedlung im Eferdinger Becken – Schätzgutachten werden erstellt – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
Aktuelles


Absiedlung im Eferdinger Becken – Schätzgutachten werden erstellt

Redaktion: Philip Herzog | Kamera: Michael Bayreder | Schnitt: Mattias Haneder | Ort: Eferdinger Becken

Es ist das bisher teuerste Hochwasserschutzprojekt in Oberösterreich. 250 Millionen Euro soll es kosten, das Eferdinger Becken künftig vor Hochwasser zu schützen. Schutzmassnahmen wie Wälle oder mobile Dämme sind zwar noch in der Planungsphase, die Absiedlung der 138 betroffenen Wohnhäuser nimmt jetzt aber konkrete Formen an. Ein Gutachter hat am Montag damit begonnen den Zeitwert der in Frage kommenden Häuser zu schätzen.

(Gesamt 72 , 1 heute)
Sitebar