Begräbnis als Finanzdesaster - LT1 - Oberösterreichs größter Privatsender
Bis zu 9000€


Begräbnis als Finanzdesaster

Redaktion: Patrick Grünzweil | Kamera: Roland Hofer | Schnitt: Tanja Stadlbauer | Ort: Linz

Bereits zu Lebzeiten an den eigenen Tod denken? Klingt merkwürdig, macht aber durchaus Sinn. Denn Ihr Ableben kostet den Hinterbliebenen nicht nur viel Kraft, sondern auch Geld. EUR 9.000,– oder mehr sind keine Seltenheit. Eine sogenannte Begräbniskostenvorsorge kann zumindest die finanziellen Sorgen abdecken.

(Gesamt 145 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren