Von München nach Steyr


BMW verlagert Motorenproduktion

Redaktion: Thalia Schmid | Schnitt: Tanja Obermüller |

Bekommt Steyr bald mehr Arbeitsplätze? Der deutsche Autohersteller BMW verlagert die Produktion von Diesel- und Benzinmotoren von München nach Steyr. und das bis spätestens 2024. Steyr ist das größte Motorenwerk der BMW Group. Produziert jährlich sogar mehr als 1 Million Motoren. Ein neues Montageband für Benzinmotoren ist seit Ende September in Betrieb mit einer Jahresauslastung von 180- 360.000 Einheiten. Das Stammwerk in München soll auf Elektrofahrzeuge ausgerichtet werden. In 6 Jahren in Betrieb gehen und dem Unternehmen 400 Mio. kosten.

(Gesamt 19 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren

Steyr_Landesausstellung
Ganz Steyr als Museum
0
Landesausstellung

Ganz Steyr als Museum

Redaktion: Thalia Schmid | Schnitt: Tanja Obermüller |

5 Millionen Euro Investition So viel hat Steyr in die Sanierung des Innbergerstadls investiert Geplant, schon vor Jahren Jetzt wegen der anstehenden Landesausstellung realisiert

(Gesamt 19 , 1 heute)
haft
Staatsverweigerer in Steyr verurteilt
0
10 und 3 Jahre Haft

Staatsverweigerer in Steyr verurteilt

Redaktion: Thalia Schmid | Schnitt: Tanja Obermüller |

Mittwochabend wurden, am Landesgericht Steyr, zwei Österreicher zu hohen Haftstrafen verurteilt Die 55 und 56-jährigen Männer waren Mitglieder einer staatsfeindlichen Verbindung und wurden wegen Anstiftung zum Hochverrat schuldig gesprochen

(Gesamt 19 , 1 heute)