Medikamenten Engpass


„Brauchen Pharmaindustrie in Österreich“

Redaktion: Birgit Brunsteiner | Kamera: Roman Weinzettl | Schnitt: Mattias Haneder | Ort: Wels

Ein Schmerzmittel brauchen und es nicht zu bekommen – eine Horrorvorstellung, die zum Glück nicht einmal in der Corona Krise wahr geworden ist. Das Land ist gut mit Medikamenten versorgt, sagt der Welser Pharmariese Richter. Damit das so bleibt brauche es aber mehr Pharmaindustrie. Richter selbst hat 2019 4 Millionen Euro in den Standort Wels investiert und gründet 2020 eine neue Tochter.

(Gesamt 84 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren