Angelika Winzig


„Brüssel muss weiblicher werden“

Redaktion: Birgit Brunsteiner | Kamera: Wolfgang Witzany | Schnitt: Mattias Haneder |

Die eine hat aus ihrer Zeit als EU Politikerin den Spitznamen des Kampflächelns mitgenommen, die andere aus ihren Verhandlungen mit der EU den Spitznamen Mrs. CETA. Benita Fererro Waldner blickt auf eine EU Vergangenheit zurück, Angelika Winzig hofft auf eine Zukunft im Europäischen Parlament. Dort sitzen nämlich immer noch zu wenig Frauen.

(Gesamt 305 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren