Aktuelles


Datenflut – wie der heimische Telekommunikationsanbieter Liwest damit umgeht

Redaktion: Katrin Hinterreiter | Kamera: Reinhard Alle | Schnitt: Gabriel Klein | Ort: Linz

1,8 Zettabyte Daten werden voraussichtlich 2011 auf der ganzen Welt erzeugt und kopiert. Nur um sich darunter etwas vorstellen zu können: das sind Billionen von Giga Bytes. Fakt ist, dass sich alle 2 Jahre die Datenmengen verdoppeln. Ein Ende dieser Datenflut nicht in Sicht, da sind sich Experten einig. Genau jenen Themen muss sich auch der heimische Telekommunikationsanbieter Liwest in der Zukunft stellen.

(Gesamt 44 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren