„Doppelte Buchungen sind schuld“ - LT1 - Oberösterreichs größter Privatsender
Warten aufs Impfen


„Doppelte Buchungen sind schuld“

Redaktion: Marlene Augdoppler | Kamera: LT1 Archiv | Schnitt: Christoph Zehetner |

Wegen doppelter Impftermine kommt es in Oberösterreich zu Wartezeiten. Seit einigen Tagen kann sich jeder für eine Coronaimpfung anmelden. Viele tun das gleich bei mehreren Stellen. Wenn sie dann einen Impftermin haben, melden sie sich bei den anderen nicht ab. Deshalb kommt es zu Wartezeiten. Und das obwohl die Listen voll sind. Immer wieder rufen Hausärzte bei Patienten an, die schon geimpft wurden. Dann heißt es schnell Ersatz suchen, damit der Impfstoff nicht verfällt. Der Appell der Ärztekammer Oberösterreich: Wer schon einen Impftermin hat, bei den anderen Stellen absagen. Seit heute fix: wer Corona hatte und bereits geimpft ist, ist dann sofort für 9 Monate geschützt sofern mindestens 21 Tage zwischen Krankheit und Impfung liegen. Genesene Geimpfte brauchen dann also keine Tests mehr.

(Gesamt 54 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren

111 nachtgastro
1G-Regel in Disco kommt
0
Nur für Geimpfte

1G-Regel in Disco kommt

Redaktion: Marlene Augdoppler | Kamera: LT1 Archiv | Schnitt: Christoph Zehetner |

Verschärfungen bei den Corona-Maßnahmen Insgesamt 306 Neuinfektionen gab’s österreichweit innerhalb der letzten 24 Stunden Laut Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein seien neun von zehn Neuinfektionen auf die Delta-Variante zurückzuführen Zutritt in

(Gesamt 54 , 1 heute)
Sitebar