Mehr Einkommen


„Duale Akademie“ als Sprungbrett

Redaktion: Wolfgang Irrer | Kamera: Moritz Grabner | Schnitt: Wolfgang Irrer |

Das Ausbildungsmodell der „Dualen Akademie“ kommt sowohl bei den Unternehmen, als auch Jugendlichen gut an. Letztere verdienen mehr, als bei einer herkömmlichen Lehre – die Mehrkosten übernimmt das Arbeitsmarktservice. Renommierte Unternehmen wie etwa der REWE-Konzern, Banken, oder auch KTM bieten Ausbildungsplätze an.

(Gesamt 110 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren