"Teure Wahlzuckerl"


FPÖ will neue Schulden verhindern

Redaktion: Birgit Brunsteiner | Kamera: Moritz Grabner | Schnitt: Christoph Zehetner | Ort: Linz

Im Sommer wurde im Österreichischen Parlament diskutiert, wie denn teure „Wahlzuckerl“, also unüberlegte Ausgaben kurz vor einer Wahl verhindert werden könnten. Oberösterreich wählt erst im Jahr 2021 wieder – dass es dann eben keine Wahlzuckerl geben kann, das wird bereits mit dem kommenden Budget fixiert.

(Gesamt 49 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren