Geldstrafe für Fahrt in Menschenmenge – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
Urteil gefällt


Geldstrafe für Fahrt in Menschenmenge

Redaktion: Wolfgang Irrer | Kamera: LT1 Archiv | Schnitt: Christoph Zehetner |

Jener 86-jährige Autolenker, der im Sommer vor dem Stift St. Florian in eine Menschenmenge gefahren ist, kommt mit einer Geldstrafe davon. 12 Personen waren verletzt worden, als der Pensionist Bremse und Gaspedal verwechselte. Der 86-Jährige zeigte sich geständig und tief betroffen. Das Gericht ließ Milde walten, und verurteilte den Mann lediglich zu 2.300 Euro Geldstrafe.

(Gesamt 19 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren