Hagelunwetter verwüsten Oberösterreich – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
Millionenschaden


Hagelunwetter verwüsten Oberösterreich

Redaktion: Patrick Grünzweil | Kamera: LT1 Archiv | Schnitt: Christoph Zehetner |

Schwere Hagelunwetter in Oberösterreich. In der Nacht auf Mittwoch ist es erneut zu schweren Unwettern gekommen. Die Gewitterfront hatte eine Breite von 13 Kilometern und zog eine Spur der Verwüstung quer durch Oberösterreich. Am schlimmsten hat es die Bezirke Gmunden, Vöcklabruck, Kirchdorf und Linz Land erwischt. Die Hühnereigroßen Hagelkörner haben Dächer, Fenster und Autoscheiben durchschlagen. Die Straßen gleichen auf diesen Bildern einer Winterlandschaft. In Gmunden ist die Feuerwehr sogar mit Schneepflügen ausgerückt. Insgesamt waren in ganz OÖ über 2000 Feuerwehrler bis in die frühen Morgenstunden im Einsatz. Der Schaden beträgt laut Hagelversicherung über 20 Millionen Euro. Zudem sind 40.000 Hektar Landwirtschaftliche Nutzfläche vernichtet worden. Entwarnung kann noch keine gegeben werden. Für Mittwoch Abend werden weitere Gewitter und starke Regenfälle im Salzkammergut, im Innviertel und im oberen Mühlviertel prognostiziert.

(Gesamt 281 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren

Sitebar