"Kauft regional"


Billig-Lebensmittel kosten Arbeitsplätze

Redaktion: Patrick Grünzweil | Kamera: Dominik Grüner | Schnitt: Christoph Zehetner | Ort: Linz

Billiglebensmittel aus dem Ausland oder doch die hochwertige Nahrung vom Bauern neben an. Dafür aber etwas teuer. Dieser Frage stellt sich beim Einkauf. Regional Konsumieren ist dabei aber meist nicht nur gesünder sondern auch ein volkswirtschaftlicher Faktor. Denn 20% mehr regionales Einkaufen würde in Österreich 46.000 Arbeitsplätze schaffen.

(Gesamt 38 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren

krankenop
Krankenhäuser im Krisenmodus
0
OP Verschiebungen

Krankenhäuser im Krisenmodus

Redaktion: Patrick Grünzweil | Kamera: Dominik Grüner | Schnitt: Christoph Zehetner | Ort: Linz

Oberösterreichs Krankenhäuser befinden sich im Krisenmodus Nicht notwendige Eingriffe werden verschoben Die Kapazitäten auf den Intensivstationen wurden aufgestockt und werden kommende Woche noch einmal erweitert Freitagmittag befanden sich oberösterreichweit

(Gesamt 38 , 1 heute)