Industrie will Mitarbeiter selbst impfen – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
Palfinger prescht vor


Industrie will Mitarbeiter selbst impfen

Redaktion: Patricia Brock | Schnitt: Tanja Stadlbauer |

Industrie will ihre Mitarbeiter impfen. Dafür sollen übrig gebliebene Impfstoffe im Ausland gekauft werden. Vorreiter ist der Kranhersteller Palfinger, der im oberösterreichischen Lengau ein Werk betreibt. Firmenchef Andreas Klausner möchte bis zu 250 Schlüsselarbeitskräfte gegen Covid-19 impfen. Damit sollen dann weltweite Geschäftsreisen wieder leichter möglich sein. Ansonsten verliere man nach und nach Umsatz an ausländische Mitbewerber.

Die Industriellenvereinigung hingegen ist skeptisch. Generalsekretär Christoph Neumayr empfiehlt den Unternehmen sich weiter an den nationalen Impfplan zu halten.

(Gesamt 79 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren

Industrie Frauen-Plakolm bei Rosenbauer
„Brauchen mehr Frauen“
0
Industrie verzweifelt

„Brauchen mehr Frauen“

Redaktion: Patricia Brock | Schnitt: Tanja Stadlbauer |

Am 8 März ist Weltfrauentag Während Frauen einerseits immer noch weniger verdienen als Männer und die Hauptlast der sozialen Berufe tragen, sucht die Industrie händeringend nach Mitarbeiterinnen Der Fachkräftemangel

(Gesamt 79 , 1 heute)
Russland Gaspreis
Russland liefert weiterhin Gas
0
Kein Heizstopp

Russland liefert weiterhin Gas

Redaktion: Patricia Brock | Schnitt: Tanja Stadlbauer |

Die russische Invasion in der Ukraine entwickelt sich  immer mehr auch zu einem internationalen Wirtschaftskrieg Wegen der Sanktionen gegen Russland könnte der größte Energielieferant Europas bald seine Gashähne komplett

(Gesamt 79 , 1 heute)