Aktuelles


Insolvenzen – Lage auf dem Arbeitsmarkt bleibt angespannt

Redaktion: Gerhard Janser | Kamera: Michael Bayreder | Schnitt: Marlene Krewedl |

Stellenabbau bei Siemens VAI, Insolvenz beim Anlagenbauer Doubrava, die Pleite der Alpine und die angeschlagene Drogeriemarktkette Dayli. Die Arbeitslosigkeit wird in den nächsten ein bis zwei Jahren überdurchschnittlich steigen, hiess es heute vom AMS. Ein Grossteil der entlassenen Mitarbeiter hätte zwar schon wieder einen Job gefunden. Für hunderte andere bleibt aber nur der Weg in eine Stiftung. Und die Zahl der Entlassungen könnte weitergehen.

(Gesamt 44 , 1 heute)