Obdachlose in OÖ


Kaffeetrinken gegen Armut

Redaktion: Sandrine Wauthy | Ort: Linz

Arbeiten, damit man dann in der Pension genießen kann. War’s früher üblich, dass die Pension für ein Lotterleben reicht, sieht das heute anders aus. Wer nicht privat vorsorgt, schaut im Alter durch die Finger. Immer öfter sind Oberösterreichs Pensionisten obdachlos.

(Gesamt 415 , 1 heute)