10 Brände gelegt


Kirchdorfer Feuerteufel geschnappt

Redaktion: Thalia Schmid | Schnitt: Christoph Zehetner | Ort: Kirchdorf

20-jähriger Feuerteufel zündelt schon wieder und das obwohl er aktuell wegen Corona in Quarantäne ist. Bereits zum 10 Mal legte der junger Feuerwehrler in Kirchdorf einen Brand. In der Nacht auf Donnerstag zündete er vier Müllcontainer an und wurde von der Polizei in der Nähe des Tatorts überführt. Sein Motiv – er wollte danach löschen. Er soll auch den Großbrand am 3. September gelegt haben. Flammen griffen auf zwei Mehrparteienhäuser über. Zwei Personen wurden verletzt. Der Schaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. Der Feuerwehrler wird wegen mehrfacher Brandstiftung und Gefährdung durch übertragbare Krankheiten angezeigt. Er wurde sofort von der Freiwilligen Feuerwehr rausgeschmissen.

(Gesamt 145 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren

Bischof
2021 wird besser
0
Manfred Scheuer

2021 wird besser

Redaktion: Thalia Schmid | Schnitt: Christoph Zehetner | Ort: Kirchdorf

2020 war für alle ein außergewöhnliches Jahr, auch für den Bischof von Linz Ihm sind am meisten die persönlichen Treffen abgegangen, sagt Manfred Scheuer 2021 wird besser werden, meint

(Gesamt 145 , 1 heute)
Freitesten
Lockdown bleibt bis 24.1.
0
Doch kein „Freitesten“

Lockdown bleibt bis 24.1.

Redaktion: Thalia Schmid | Schnitt: Christoph Zehetner | Ort: Kirchdorf

Österreich verlängert den Lockdown um eine Woche, also bis 24 Jänner Ein sogenanntes frühzeitiges Freitesten ist nicht möglich, so Gesundheitsminister Rudi Anschober Montagvormittag Grund dafür der Widerstand der Oppositionsparteien

(Gesamt 145 , 1 heute)