Aktuelles


Knoten in der Schilddrüse – Erstaunliche medizinische Fortschritte

Jeder zweite Österreicher ab 60 Jahren hat Knoten in der Schilddrüse. Sie kommen aber auch bei jungen Patienten vor und sind dann besonders verdächtig auf einen Tumor. Mit neuesten Methoden der Medizin können verdächtige Knoten entfernt werden und zwar so, dass beim Eingriff einerseits Stimmbänder geschont werden und keine unschönen Narben an der Kehle entstehen. Der Linzer Schilddrüsenexperte Dr. Clemens Reichl hat beim Gesundheitsvortrag der Stadt Leonding die neuesten sogenannten minimal invasiven Methoden erklärt

(Gesamt 127 , 1 heute)