Aktuelles


Kritik an Regierung und Arbeiterkammer – Industriellenvereinigung sieht Standort Oberösterreich gefährdet

Redaktion: Wolfgang Irrer | Kamera: Siegfried Karte | Schnitt: Wolfgang Irrer |

Mit ungewohnt scharfer Kritik blickt die OÖ Industriellenvereinigung ins Jahr 2014. Hohe Lohnnebenkosten, teure Ökoenergie und zu wenig Forschungsgelder würden den Wirtschaftsstandort OÖ auf Sicht gefährden. Dabei möchte man unser Bundesland eigentlich bis 2020 in die Top 10 der Europäischen Industrieregionen führen.

(Gesamt 45 , 1 heute)