Massiver Verlust für Oberbank - LT1 - Oberösterreichs größter Privatsender
Gewinn halbiert


Massiver Verlust für Oberbank

Redaktion: Sandrine Wauthy | Kamera: LT1 Archiv | Schnitt: Alina Auinger | Ort: Linz

Das Coronajahr hat der Oberbank einen Gewinnverlust von 43% Prozent gebracht. Unterm Strich bleiben der Bank 2020 123,5 Millionen Euro. Der Grund dafür unter anderem: gestiegene Kosten bei der Risikovorsorge und die Beteiligung an der Voestalpine. Einzig positive Bilanz: Wohnbaufinanzierungen sind um fast zehn Prozent gestiegen.

(Gesamt 33 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren