Mühlviertler verliert 200.000 Euro – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
Doppelbetrug


Mühlviertler verliert 200.000 Euro

Redaktion: Nadja Schausberger | Kamera: LT1 Archiv | Schnitt: Christoph Zehetner | Ort: Linz

Doppelbetrug im Mühlviertel. Auf zwei Online-Trading-Plattformen ist ein 60-jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung um fast 200.000 Euro gebracht worden. Bereits im Sommer 2020 ist der Mann den Betrügern zum ersten Mal in die Falle getappt. Ihm wurden hohe Gewinne versprochen und auf gefälschten Internetseiten auch vorgezeigt. Dabei hat er 100.000 Euro verloren und Anzeige erstattet. Danach hat sich eine angebliche Mitarbeiterin der Börsenaufsicht gemeldet und ihn davon überzeugt sein verlorenes Geld zurückzuholen. Und wieder hat der 60-Jährige mehrere Überweisungen getätigt.

(Gesamt 52 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren

Sitebar