Muss Stadt Linz für verschwundene Schiele-Bilder haften? – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
Aktuelles


Muss Stadt Linz für verschwundene Schiele-Bilder haften?

Redaktion: Stefanie Fuchs | Kamera: Siegfried Karte | Schnitt: Marlene Krewedl | Ort: Linz

Am Linzer Landesgericht fortgesetzt worden ist heute der Prozess gegen die Stadt Linz wegen verschwundener Klimt- und Schiele-Bilder. 6,25 Millionen Euro Schadenersatz fordern die Erben einer Kunstsammlerin, die laut einem Übergabeschein die Bilder 1951, also vor über 60 Jahren, der Neuen Galerie der Stadt Linz überlassen hatte. Seither fehlt von den Bildern jede Spur, mittlerweile seit sechs Jahren wird vor Gericht um Schadenersatz gestritten.

(Gesamt 73 , 1 heute)