Aktuelles


Obergrenze bleibt – EU-Kritik lässt Regierung kalt

Redaktion: Viktoria Raz | Kamera: Christian Bachl | Schnitt: Alina Auinger | Ort: Linz

Die Obergrenze bleibt. Die Bundesregierung hält weiter daran fest. 80 Asylanträge pro Tag und keiner mehr. Seit heute Freitag ist die Obergrenze in Kraft. Und das obwohl die EU-Kommission Österreichs Vorgehen Donnerstagabend massiv kritisierte. Man wolle die zahlenmässige Begrenzung der Asylwerber keinesfalls aufgeben so auch Vizekanzler Mitterlehner bei seinem Besuch FreitagMittag in Linz.

(Gesamt 45 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren