Aktuelles


Österreich fällt im Standortwettbewerb zurück – Deutschland als Vorbild?

Redaktion: Philip Herzog | Kamera: Christian Bachl | Schnitt: Mattias Haneder | Ort: St. Wolfgang

Der Wirtschaftsstandort Österreich hat sich zu lange auf seinem Erfolg ausgerastet, zu wenig investiert und hinkt anderen Industrieregionen in internationalen Rankings mittlerweile hinterher. Gleichzeitig boomen die Märkte in Übersee und verzeichnen ein hohes Wachstum. Hier finden Unternehmen oft billigere Arbeitskräfte und niedrigere Produktionskosten. Kommt es durch eine weitere Schwächung des Standortes zum Abwandern der Industrie, wäre Oberösterreich besonders betroffen.

(Gesamt 42 , 1 heute)