Pokemon-Karten als Wertanlage – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
Bis zu 315.000€


Pokemon-Karten als Wertanlage

Redaktion: Patrick Grünzweil | Kamera: Wolfgang Witzany | Schnitt: Sebastian Kalisch | Ort: Kirchschlag

Die einen kaufen Aktien oder Immobilien, andere Kryptowährungen wie etwa Bitcoin. Geld vermehren geht aber auch anders. Nämlich mit Pokemon-Karten. Die erleben aktuell einen nie dagewesen Hype. Halten Sie sich fest: Die teuerste Karte aller Zeiten wurde jetzt um 315.000 Euro verkauft.

(Gesamt 201 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren