Wegen Lampenfieber


Regisseur schwänzt Premiere

Redaktion: Sandrine Wauthy | Kamera: Roman Weinzettl | Schnitt: Alina Auinger | Ort: Linz

Kaum ein Künstler, der nicht mit Lampenfieber zu tun hat. Das aufgeregt sein gehört bei vielen für einen gelungenen Auftritt einfach dazu. Für so manchen Regisseur ist die Anspannung bei einer Premiere aber nicht auszuhalten. Und dann wird kurzerhand einfach geschwänzt.

Photo: www.landestheater-linz.at

(Gesamt 345 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren