FACC setzt auf Raumfahrt – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
Nach Rekordverlust


FACC setzt auf Raumfahrt

Redaktion: Patricia Brock | Schnitt: Tanja Stadlbauer |

FACC will Flugtaxis weiterentwickeln. Neben Personen sollen die autonomen Fluggeräte künftig auch in der Logistik eingesetzt werden. Der Innviertler Flugzeugausrüster will damit 2025 50 bis 90 Millionen Euro verdienen.

Zudem möchte FACC bis 2030 auch ins Raumfahrtgeschäft einsteigen. Das Coronajahr 2020 brachte dem börsennotierten Konzern aus Ried im Innkreis einen Rekordverlust von knapp 75 Millionen Euro. 650 Mitarbeiter sind gekündigt worden. Einen weiteren Jobabbau wird es laut CEO Robert Machtlinger nicht geben.

(Gesamt 69 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren

210818_111_FACC
FACC schreibt schwarze Zahlen
0
Wieder Gewinn

FACC schreibt schwarze Zahlen

Redaktion: Patricia Brock | Schnitt: Tanja Stadlbauer |

Luftfahrtzulieferer FACC stabilisiert sich Nach sinkenden Umsätzen und 650 Kündigungen findet das Innviertler Unternehmen wieder zurück in die Erfolgsspur Machte man im ersten Halbjahr 2020 einen Verlust von über

(Gesamt 69 , 1 heute)
Facc
FACC kämpft sich zurück
0
150 Jobs gerettet

FACC kämpft sich zurück

Redaktion: Patricia Brock | Schnitt: Tanja Stadlbauer |

Das Corona-Virus hat auch die Luftfahrtbranche infiziert Airbus und Boing bleiben immer öfter am Boden Das trifft auch den Flugzeugteilehersteller FACC 650 Jobs fallen weg, 150 weitere konnten noch

(Gesamt 69 , 1 heute)