Aktuelles


Rohrbombenopfer Theo Kelz erzählt seine Geschichte in der Tischlerei Bernegger

Redaktion: Anja Linhart | Kamera: Reinhard Alle | Schnitt: Tamara Haberfellner | Ort: Klaus

Wenn man die Geschichte von Theo Kelz hört bleibt einem der Atem stehen. Er verlor 1994 seine Hände aufgrund einer gelegten Rohrbombe von Franz Fuchs. Seit dem Jahr 2000 hat Kelz nach einer spektakulären Transplantation neue” Hände. Auf Einladung der Tischlerei Bernegger kam er nach Klaus an der Phyrnbahn um seine schicksalshafte Geschichte zu erzählen

(Gesamt 161 , 1 heute)