Aktuelles


Rund 10.000 Österreicher leiden an Multiple Sklerose

Redaktion: Katrin Hinterreiter | Kamera: Christian Bachl | Schnitt: Tamara Haberfellner | Ort: Linz

Sie gilt als eine der häufigsten neurologischen Krankheiten – Multiple Sklerose. Alleine in Österreich sind rund 10.000 Menschen von der unheilbaren Krankheit betroffen. Die Ursachen dafür sind derzeit jedoch ungewiss. Tatsache jedoch ist, dass sie durch ausgelöste Entzündungen das Gehirn, sowie das Rückenmark befällt und somit den Lebensalltag schwer beeinträchtigt. In der Landesnervenklinik Wagner-Jauregg erzählen Betroffene bei einem Symposium wie sie ihren Alltag meistern.

(Gesamt 60 , 1 heute)