Corona-Frust


„Einfach mal auskotzen“

Redaktion: Sandrine Wauthy | Kamera: Moritz Grabner | Schnitt: Alina Auinger | Ort: Linz

6Kurz war das Leben normal. Jetzt ist Corona präsenter denn je. Und das frustriert die meisten von uns. Was tun, wenn sich eine Situation nicht ändern lässt? Eine Psychologin sagt: Einfach mal auskotzen und Dampf ablassen.

(Gesamt 107 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren

Landwirtschaft
Bauern bekommen 15 Millionen
0
Großabnehmer fehlen

Bauern bekommen 15 Millionen

Redaktion: Sandrine Wauthy | Kamera: Moritz Grabner | Schnitt: Alina Auinger | Ort: Linz

Am Anfang der Krise wurden Oberösterreichs Bauern als verlässliche regionale Versorger mit qualitativen heimischen Lebensmitteln gefeiert Das sind sie immer noch, doch inzwischen fehlen die Großabnehmer schon zu lange

(Gesamt 107 , 1 heute)