St. Martin holt sich den Cupsieg – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
Finale Dahoam


St. Martin holt sich den Cupsieg

Der Transdanubia-Landescupsieger 2022 heißt Sportunion St. Martin. In einem packenden Finale vor über 1.000 Zuschauern ging Gegner ASKÖ Oedt zwar in der ersten Halbzeit in Führung, doch den Mühlviertlern gelang in der 84. Minute der Ausgleich. In der Verlängerung legte St. Martin zwei weitere Tore nach, Oedts Anschlusstreffer kam zu spät.

(Gesamt 386 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren

Sitebar