Oberösterreich investiert 29 Millionen Euro – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
Straßenbau


Oberösterreich investiert 29 Millionen Euro

Redaktion: Patricia Brock | Schnitt: Tanja Stadlbauer |

OÖ investiert 29 Millionen Euro in den Straßenbau. Rund 10 Mio. Euro sind für Sanierungen eingeplant. 16 Mio. Euro für Ausbaumaßnahmen in Braunau und Schärding. Die restlichen 3 Mio. für die Umfahrungen in Weyer und Haid. Kritik kommt von den Grünen. Klimaschutz-Landesrat Stefan Kaineder bezeichnet die Investitionen als „Verlorene Zeit und verlorene Ressourcen“. Es sei der falsche Weg jetzt in den Bau von Straßen zu investieren. Besser wäre der Ausbau von Öffentlichen Verkehrsmitteln.

(Gesamt 41 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren

Sitebar