Nach über 200 Jahren


Uralt-Eherecht wird reformiert

Redaktion: Patrick Grünzweil | Kamera: Moritz Grabner | Schnitt: Christoph Zehetner |

Mehr als 200 Jahre ist das aktuelle österreichische Eherecht alt. Dennoch wissen viele Brautleute gar nicht genau auf was sie sich eigentlich einlassen. Denn in der Ehe gibt es nicht nur Rechte sondern auch jede Menge Pflichten. Wie etwa die gesetzliche Pflicht Kinder zu zeugen oder die Beistandspflicht. Die Regierung will das alte Gesetz jetzt reformieren.

(Gesamt 215 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren