Illegale Preisabsprachen


Voestalpine muss 65 Millionen zahlen

Redaktion: Patricia Brock | Schnitt: Tanja Stadlbauer |

65,5 Millionen Euro Strafe muss die voestalpine zahlen. Der Grund: illegale Preisabsprachen bei Grobblechen in den Jahren 2002 bis 2016. Aufgedeckt hat den Fall das deutsche Bundeskartellamt.

(Gesamt 89 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren

Voestalpine
Voestalpine sieht Aufwärtstrend
0
Trotz Verluste

Voestalpine sieht Aufwärtstrend

Redaktion: Patricia Brock | Schnitt: Tanja Stadlbauer |

Voestalpine macht 159 Millionen Euro Verlust So die Bilanz nach den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2020/2021 Trotz des negativen Ergebnisses sieht man beim Unternehmen aber einen Aufwärtstrend, konnte

(Gesamt 89 , 1 heute)
Voest
Hunderte Millionen Verlust
0
Voestalpine

Hunderte Millionen Verlust

Redaktion: Patricia Brock | Schnitt: Tanja Stadlbauer |

Herbe Verluste für die voestalpine Unterm Strich bleibt ein Nettoverlust von 216 Millionen Euro für das Geschäftsjahr 2019/2020 Im Vergleich dazu – im Vorjahr war es noch ein Gewinn

(Gesamt 89 , 1 heute)
Kurz_Linz
Bund will Konsum fördern
0
Weniger Steuern

Bund will Konsum fördern

Redaktion: Patricia Brock | Schnitt: Tanja Stadlbauer |

Ein zweiter Shutdown wäre in Oberösterreich schwer zu verdauen, meint Landeshauptmann Thomas Stelzer Er hat gestern mit dem Bundeskanzler um Steuererleichterungen für die Unternehmen und ihre Angestellten verhandelt

(Gesamt 89 , 1 heute)
voest1
Nächster Schritt: Kurzarbeit?
0
VOEST

Nächster Schritt: Kurzarbeit?

Redaktion: Patricia Brock | Schnitt: Tanja Stadlbauer |

Kommt jetzt Kurzarbeit? Die VOEST alpine hält an ihrem Sparkurs fest Grund dafür: Ausbleibende Aufträge, höhere Klimaschutzziele und die US-Strafzölle auf europäischen Stahl Derzeit werden Überstunden reduziert, Urlaube abgebaut

(Gesamt 89 , 1 heute)