Illegale Preisabsprachen


Voestalpine muss 65 Millionen zahlen

Redaktion: Patricia Brock | Schnitt: Tanja Stadlbauer |

65,5 Millionen Euro Strafe muss die voestalpine zahlen. Der Grund: illegale Preisabsprachen bei Grobblechen in den Jahren 2002 bis 2016. Aufgedeckt hat den Fall das deutsche Bundeskartellamt.

(Gesamt 49 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren

voest1
Nächster Schritt: Kurzarbeit?
0
VOEST

Nächster Schritt: Kurzarbeit?

Redaktion: Patricia Brock | Schnitt: Tanja Stadlbauer |

Kommt jetzt Kurzarbeit? Die VOEST alpine hält an ihrem Sparkurs fest Grund dafür: Ausbleibende Aufträge, höhere Klimaschutzziele und die US-Strafzölle auf europäischen Stahl Derzeit werden Überstunden reduziert, Urlaube abgebaut

(Gesamt 49 , 1 heute)
voestalpine
Gewinneinbruch bei VOEST
0
Über 50 Prozent

Gewinneinbruch bei VOEST

Redaktion: Patricia Brock | Schnitt: Tanja Stadlbauer |

Massiver Gewinneinbruch bei der voestlpine AG Die VOEST verliert über die Hälfte ihres Gewinns im ersten Halbjahr dieses Geschäftsjahres Konkret von über 300 Millionen auf etwa über 100

(Gesamt 49 , 1 heute)