Weniger Arbeitslose


5,6% der Oberösterreicher ohne Job

Redaktion: Wolfgang Irrer | Kamera: LT1 Archiv | Schnitt: Christoph Zehetner |

Oberösterreich hatte im März die geringste Arbeitslosenquote im Bundesvergleich. Während der Österreichschnitt bei 9,4% liegt, waren in unserem Bundesland 5,6% als Arbeitslos gemeldet. In absoluten Zahlen sind das 39.807 Menschen – deutlich weniger als vor einem Jahr als die Coronapandemie begann. Allerdings um über 6.000 Menschen mehr als im März 2019. Vor allem Frauen sind am Arbeitsmarkt Corona-Verlierer. Deutlich erhöht hat sich auch die Zahl der Langzeitbeschäftigungslosen. Und das bei aktuell mehr als 22.200 offenen Stellen.

(Gesamt 42 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren

Zivis_OÖ
 OÖ auf Platz 2 bei „Zivis“
0
2600 Zivildiener

 OÖ auf Platz 2 bei „Zivis“

Redaktion: Wolfgang Irrer | Kamera: LT1 Archiv | Schnitt: Christoph Zehetner |

Mehr als 2600 junge Männer haben 2020 in Oberösterreich den Zivildienst gemacht Damit liegt OÖ auf Platz 2 im Bundesländervergleich, hinter Wien Österreichweit waren insgesamt mehr als 14000 Zivis tätig Fast jeder zweite  war

(Gesamt 42 , 1 heute)