Nacht der Vielfalt


Wir fühlen „oberösterreichisch“

Redaktion: Anja Linhart | Kamera: Wolfgang Witzany | Schnitt: Tanja Stadlbauer | Ort: LT1 Studio

„Meine Mutter ist 1995 von Ruanda geflüchtet“ Raissa Iradukunda ist in Oberösterreich aufgewachsen. Fühlt sich oberösterreichisch. Sich hier zu integrieren, war aber nicht immer einfach. So wie ihr ging es vielen. Die jedes Jahr bei der langen Nacht der Vielfalt aufeinandertreffen. Heuer erstmals in der Tabakfabrik.

 

Photo: FB Volkshilfe OÖ

(Gesamt 295 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren