Wirtschaftskammer: Familienbetriebe sind zu hoch besteuert – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
Aktuelles


Wirtschaftskammer: Familienbetriebe sind zu hoch besteuert

Luftsteuer, Barbewegungsverordnung oder die Energieabgabenvergütung. Begriffe, die nicht nur kompliziert klingen, sondern es meist auch sind. Damit müssen sich Angestellte zwar nicht abmühen, dafür aber jeder Kleinunternehmer und jeder Familienbetrieb. Insgesamt sei diese Gruppe überdurchschnittlich hoch besteuert, heisst es aus der Wirtschaftskammer. Und das müsse sich ändern, denn ansonsten würden Arbeitsplätze gefährdet. Einen Mitarbeiter zu haben, kann nämlich durchaus teuer werden.

(Gesamt 47 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren

WKO_Vor_Ort_Maylan
Etappensieg bei Bürokratieabbbau- WKO vor Ort bei Maylan
0
Aktuelles

Etappensieg bei Bürokratieabbbau- WKO vor Ort bei Maylan

Die Regierung hat sich Anfang November auf eine Reform der Gewerbeordnung geeinigt Auch das Betriebsanlagenrecht ändert sich Verfahren sollen beschleunigt, teilweise gestrichen oder vereinfacht werden Es soll ein One-Stop-Shop-Prinzip

(Gesamt 47 , 1 heute)
WKO_Pressefahrt_Familienbetriebe
Familienunternehmen sind krisenfester
0
Aktuelles

Familienunternehmen sind krisenfester

9 von 10 Betriebe in Oberösterreich werden von Familien geführt Sie sind Arbeitsplatzgeber für über 340000 Menschen Sie gelten als langlebiger und krisenfester als andere Unternehmen, denn sie denken

(Gesamt 47 , 1 heute)
Sitebar