.insertAfter('.sticky-menu .cactus-header-search-form');
Grillmesse_Wels_2018
Kochen


Männer im Glutrausch

Redaktion: Katrin Zangenfeind | Kamera: Reinhard Alle | Schnitt: Christoph Zehetner | Ort: Wels

Wenn Sie glauben, Sie sind der Grillmeister schlechthin im Sommer, müssen wir Sie jetzt eines besseren belehren. Wir zeigen Ihnen Männer im Glutrausch, bei der Barbecue Competition in Wels. Berner Würstel und Kotelett werden dort allerdings nicht gegrillt.[nbsp]

(Gesamt 91 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren

ooekochtkw39
Henderl mit Kürbis
0
Herbstlich

Henderl mit Kürbis

Redaktion: Katrin Zangenfeind | Kamera: Reinhard Alle | Schnitt: Christoph Zehetner | Ort: Wels
Endlich Herbst, das denken sich zumindest Kürbisliebhaber! Monika Dornetshuber verarbeitet den heute doppelt: Zum einen als Kruste für’s Henderl, zum anderen als Beilage aus dem Ofen

Menge4 Portionen
Sendung vom 29.09.2018 mit Monika Dornetshuber
 4 Stück Landhendlbrust
 150 Gramm Butter
 150 Gramm Toastbrot
 80 Gramm Kürbiskerne gehackt
 1 Stück Kürbis
 Zwiebel, Knoblauch
 Lohrbeerblätter, Wachholder, Salz, Pfeffer
1

Für die Kürbiskruste, zimmerwarme Butter mit gewürfelten Toastbrot, Kürbiskerne Salz und Pfeffer vermengen und kurz in den Kühlschrank stellen.

2

Für den Ofenkürbis, den Kürbis in gleich große Würfel schneiden und in einer Pfanne kurz mit Zwiebel und Knoblauch anschwitzen, anschließend würzen mit Salz, Pfeffer, Wacholder, Lorbeer, den Kürbis in einem Backpapier einpacken und bei 170 Grad im Ofen 15 Minuten fertig garen.

3

Die Landhendlbrust scharf anbraten und bei 180 Grad in den Ofen zirka 10-15 Minuten garen, wenn das Landhendl fast fertig ist , geben Sie die Kürbiskruste drauf und fahren noch 5 Minuten mit Oberhitze damit die Kruste knusprig wird.

4

Anschließend das ganze aus dem Ofen nehmen die Landhendlbrust aufs Teller und den Kürbis kann man im Backpapier servieren.

Zutaten

Sendung vom 29.09.2018 mit Monika Dornetshuber
 4 Stück Landhendlbrust
 150 Gramm Butter
 150 Gramm Toastbrot
 80 Gramm Kürbiskerne gehackt
 1 Stück Kürbis
 Zwiebel, Knoblauch
 Lohrbeerblätter, Wachholder, Salz, Pfeffer

Zubereitung

1

Für die Kürbiskruste, zimmerwarme Butter mit gewürfelten Toastbrot, Kürbiskerne Salz und Pfeffer vermengen und kurz in den Kühlschrank stellen.

2

Für den Ofenkürbis, den Kürbis in gleich große Würfel schneiden und in einer Pfanne kurz mit Zwiebel und Knoblauch anschwitzen, anschließend würzen mit Salz, Pfeffer, Wacholder, Lorbeer, den Kürbis in einem Backpapier einpacken und bei 170 Grad im Ofen 15 Minuten fertig garen.

3

Die Landhendlbrust scharf anbraten und bei 180 Grad in den Ofen zirka 10-15 Minuten garen, wenn das Landhendl fast fertig ist , geben Sie die Kürbiskruste drauf und fahren noch 5 Minuten mit Oberhitze damit die Kruste knusprig wird.

4

Anschließend das ganze aus dem Ofen nehmen die Landhendlbrust aufs Teller und den Kürbis kann man im Backpapier servieren.

Landhendlbrust mit Kürbiskruste und Ofenkürbis
(Gesamt 91 , 1 heute)