.insertAfter('.sticky-menu .cactus-header-search-form');
OOEkocht_KW49_Gansl_Kebap_Sendung
Kochen


Reste verwerten – Gänse Kebab

Redaktion: Sandrine Wauthy | Kamera: Daniel Gmainer-Pranzl | Schnitt: Nina Dobusch |

Kaum jemand schafft’s die Weihnachtsgans auf einen Sitz zu verspeisen. Philip Rachinger vom Mühltalhof zeigt unserer Silvia heute, was man Köstliches mit übrigem Gänsefleisch machen kann. Kebab nämlich!

(Gesamt 35 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren

22.12. Kochen_LT1 X-Mas (c) Ingo Wiesinger
Das große Weihnachtskochen
0
OÖ kocht

Das große Weihnachtskochen

Redaktion: Sandrine Wauthy | Kamera: Daniel Gmainer-Pranzl | Schnitt: Nina Dobusch |

So köstlich ist Weihnachten auf LT1 Silvia Schneider bittet alle 3 OÖ KOCHT Köche an den Herd

 

Menge1 Portion
Sendung vom 22.12. mit Monika Dornetshuber
Gebratene Gänseleber , mit Rotwein-Balsamico-Schalotten auf Süßkartoffelpüree
 1 Stück Granatapfel
 4 Stück Schalotten
 4 Stück Süßkartoffeln
  Liter Balsamico Dunkel
  Liter Rotwein
 6 Stück Gänseleber
 Salz/Pfeffer/ Muskatnuss/ Majoran/ Sherry / Zucker
 Butter
 ¼ Liter Milch
 ¼ Liter Schlagobers
 Mehl zum melieren
Sendung vom 22.12. mit Lukas Kienbauer
Karamellapfel.weiße Schokolade.Glühwein
Schokoladenespuma:
 200 Gramm Milch
 20 Gramm Honig
 150 Gramm weiße Schokolade
 80 Gramm Sahne
Gebackene weiße Schokolade:
 100 Gramm weiße Schokolade
Karamellisierte Äpfel:
 2 Stück Äpfel, geschält und in grobe Würfel geschnitten
 50 Gramm Zucker
 1 Zimtstange
 150 Gramm Apfelsaft
Glühweingranite:
 100 Gramm Zucker
 350 Gramm Rotwein
 150 Gramm Apfelsaft
 Vanille, Zimt, Nelken, Sternanis, Kardamóm (Gewürze ganz nach eigenem Geschmack)
Sendung vom 22.12. mit Christian Göttfried
Getrüffelte Fasanenbrust mit Wirsing & Nussnockerl
 4 Stück Fasanenbrust
 Etwas Trüffel
 8 Scheiben Speck dünn
 500 Gramm Wirsing
 1 Stück Zwiebel, kleine
 20 Gramm Butter
 Muskatnuss, frisch gerieben
 Salz
 120 Milliliter Schlagsahne
Nussnocken:
 125 Gramm Ricotta
 2 Stück Eier
 50 Gramm Haselnüsse gerieben
 125 Gramm Mehl
 Salz, Muskat
Gebratene Gänseleber , mit Rotwein-Balsamico-Schalotten auf Süßkartoffelpüree
1

Die Süßkartoffeln waschen schälen und kochen.

2

Für die Rotwein Balsamico Schalotten , Schalotten fein schneiden und in der Pfanne anschwitzen, anschließend ein wenig Salzen und Zuckern, mit Rotwein , Balsamico und Sherry ablöschen und noch ein wenig ziehen lassen.

3

Die Gänseleber melieren und in einer heißen Pfanne herausbraten. Die Leber erst im Anschluss Salzen, da sie sonst hart und trocken wird.

4

Für das Süßkartoffelpürree, Milch mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, aufkochen lassen und dann anschließend die Süßkartoffeln rein passieren , die ganze Masse zu einem cremigen Püree vermengen.

5

Wenn alle Zutaten fertig sind , Püree auf das Teller geben , die Rotwein-Balsamico Schalotten dazu und die kurz gebratene Leber drauf geben und noch warm genießen.

Karamellapfel.weiße Schokolade.Glühwein
Schokoladenespuma:
6

Milch mit Honig aufkochen, vom Herd nehmen, dann die Schokolade einrühren. Zum Schluss die Sahne dazu geben, in einen Sahnesiphon (Isi) füllen und je nach gewünschter Konsistenz ein oder zwei Sahnekapseln eindrehen, dann kaltstellen.

Gebackene weiße Schokolade:
7

Die Schokolade grob hacken, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und bei 160° C im Ofen 5 bis 10 Minuten backen, bis die Schokolade karamellisiert.

Karamellisierte Äpfel:
8

Den Zucker karamellisieren, Zimtstange dazugeben und mit Apfelsaft ablöschen. Etwas einkochen lassen, dann die Äpfel dazugeben. Jetzt kompottartig einkochen.

Glühweingranite:
9

Zucker karamellisieren, Gewürze dazugeben und mit Rotwein und Apfelsaft ablöschen. 10 Minuten köcheln damit sich der Zucker auflöst und der Alkohol zum Teil verkocht ist. In einem flachen Gefäß einfrieren. Sobald die Masse gefroren ist mit einer Gabel aufkratzen, damit feines Granite entsteht.

Zum Anrichten:
10

Die Apfelstücke in Schüsseln verteilen. Den Schokoladenespuma darauf spritzen. Zwei Löffel Granite darauf geben und zum Schluss die gebackene Schokolade drüber bröseln.

Getrüffelte Fasanenbrust mit Wirsing & Nussnockerl
11

500 g Wirsing putzen und vierteln. Viertel ohne den harten Strunk quer in dünne Streifen schneiden. 1 kleine Zwiebel fein würfeln.

12

Den Fasan von den feinen Häuten befreien einschneiden mit Trüffel füllen und in Speck einwickeln.

13

20 g Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Wirsing zugeben und kurz mitbraten. Mit frisch geriebener Muskatnuss und Salz würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 Min. dünsten.

14

120 ml Schlagsahne zugeben, aufkochen und bei mittlerer Hitze weitere 5 Min. offen kochen lassen. Rahmwirsing mit Pfeffer und evtl. Salz abschmecken.

Nussnocken:
15

Alle Zutaten zusammen geben Nocken ausstechen und im gesalzenen Wasser erst kochen dann ziehen lassen.

16

1 Eßl Brösel mit 1Eßl Butter in einer Pfanne schmelzen Pfeffern und die Nocken darin durchschwenken

Zutaten

Sendung vom 22.12. mit Monika Dornetshuber
Gebratene Gänseleber , mit Rotwein-Balsamico-Schalotten auf Süßkartoffelpüree
 1 Stück Granatapfel
 4 Stück Schalotten
 4 Stück Süßkartoffeln
  Liter Balsamico Dunkel
  Liter Rotwein
 6 Stück Gänseleber
 Salz/Pfeffer/ Muskatnuss/ Majoran/ Sherry / Zucker
 Butter
 ¼ Liter Milch
 ¼ Liter Schlagobers
 Mehl zum melieren
Sendung vom 22.12. mit Lukas Kienbauer
Karamellapfel.weiße Schokolade.Glühwein
Schokoladenespuma:
 200 Gramm Milch
 20 Gramm Honig
 150 Gramm weiße Schokolade
 80 Gramm Sahne
Gebackene weiße Schokolade:
 100 Gramm weiße Schokolade
Karamellisierte Äpfel:
 2 Stück Äpfel, geschält und in grobe Würfel geschnitten
 50 Gramm Zucker
 1 Zimtstange
 150 Gramm Apfelsaft
Glühweingranite:
 100 Gramm Zucker
 350 Gramm Rotwein
 150 Gramm Apfelsaft
 Vanille, Zimt, Nelken, Sternanis, Kardamóm (Gewürze ganz nach eigenem Geschmack)
Sendung vom 22.12. mit Christian Göttfried
Getrüffelte Fasanenbrust mit Wirsing & Nussnockerl
 4 Stück Fasanenbrust
 Etwas Trüffel
 8 Scheiben Speck dünn
 500 Gramm Wirsing
 1 Stück Zwiebel, kleine
 20 Gramm Butter
 Muskatnuss, frisch gerieben
 Salz
 120 Milliliter Schlagsahne
Nussnocken:
 125 Gramm Ricotta
 2 Stück Eier
 50 Gramm Haselnüsse gerieben
 125 Gramm Mehl
 Salz, Muskat

Zubereitung

Gebratene Gänseleber , mit Rotwein-Balsamico-Schalotten auf Süßkartoffelpüree
1

Die Süßkartoffeln waschen schälen und kochen.

2

Für die Rotwein Balsamico Schalotten , Schalotten fein schneiden und in der Pfanne anschwitzen, anschließend ein wenig Salzen und Zuckern, mit Rotwein , Balsamico und Sherry ablöschen und noch ein wenig ziehen lassen.

3

Die Gänseleber melieren und in einer heißen Pfanne herausbraten. Die Leber erst im Anschluss Salzen, da sie sonst hart und trocken wird.

4

Für das Süßkartoffelpürree, Milch mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, aufkochen lassen und dann anschließend die Süßkartoffeln rein passieren , die ganze Masse zu einem cremigen Püree vermengen.

5

Wenn alle Zutaten fertig sind , Püree auf das Teller geben , die Rotwein-Balsamico Schalotten dazu und die kurz gebratene Leber drauf geben und noch warm genießen.

Karamellapfel.weiße Schokolade.Glühwein
Schokoladenespuma:
6

Milch mit Honig aufkochen, vom Herd nehmen, dann die Schokolade einrühren. Zum Schluss die Sahne dazu geben, in einen Sahnesiphon (Isi) füllen und je nach gewünschter Konsistenz ein oder zwei Sahnekapseln eindrehen, dann kaltstellen.

Gebackene weiße Schokolade:
7

Die Schokolade grob hacken, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und bei 160° C im Ofen 5 bis 10 Minuten backen, bis die Schokolade karamellisiert.

Karamellisierte Äpfel:
8

Den Zucker karamellisieren, Zimtstange dazugeben und mit Apfelsaft ablöschen. Etwas einkochen lassen, dann die Äpfel dazugeben. Jetzt kompottartig einkochen.

Glühweingranite:
9

Zucker karamellisieren, Gewürze dazugeben und mit Rotwein und Apfelsaft ablöschen. 10 Minuten köcheln damit sich der Zucker auflöst und der Alkohol zum Teil verkocht ist. In einem flachen Gefäß einfrieren. Sobald die Masse gefroren ist mit einer Gabel aufkratzen, damit feines Granite entsteht.

Zum Anrichten:
10

Die Apfelstücke in Schüsseln verteilen. Den Schokoladenespuma darauf spritzen. Zwei Löffel Granite darauf geben und zum Schluss die gebackene Schokolade drüber bröseln.

Getrüffelte Fasanenbrust mit Wirsing & Nussnockerl
11

500 g Wirsing putzen und vierteln. Viertel ohne den harten Strunk quer in dünne Streifen schneiden. 1 kleine Zwiebel fein würfeln.

12

Den Fasan von den feinen Häuten befreien einschneiden mit Trüffel füllen und in Speck einwickeln.

13

20 g Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Wirsing zugeben und kurz mitbraten. Mit frisch geriebener Muskatnuss und Salz würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 Min. dünsten.

14

120 ml Schlagsahne zugeben, aufkochen und bei mittlerer Hitze weitere 5 Min. offen kochen lassen. Rahmwirsing mit Pfeffer und evtl. Salz abschmecken.

Nussnocken:
15

Alle Zutaten zusammen geben Nocken ausstechen und im gesalzenen Wasser erst kochen dann ziehen lassen.

16

1 Eßl Brösel mit 1Eßl Butter in einer Pfanne schmelzen Pfeffern und die Nocken darin durchschwenken

Das große Weihnachtskochen
(Gesamt 35 , 1 heute)
ooekocht
Reh flirtet mit Haselnüssen
0
Wilde Liebe

Reh flirtet mit Haselnüssen

Redaktion: Sandrine Wauthy | Kamera: Daniel Gmainer-Pranzl | Schnitt: Nina Dobusch |

Lukas Kienbauer zaubert diese Woche eine wilde Köstlichkeit Reh mit Haselnüssen und Kohlsprossen Nachkochen unbedingt erwünscht

 

Menge4 Portionen
Sendung vom 03.11.2018 mit Lukas Kienbauer
Reh:
 600 Gramm Rehrücken, zugeputzt
 Salz
 Pfeffer
 Öl
  Butter
 100 g Haselnüsse, geröstet und grob gehackt
Kohlsprossen:
 300 Gramm Kohlsprossen
 50 Gramm Apfelsaft
 Etwas Haselnussöl
 Salz
 Zucker
  Butter
Haselnussmayonnaise:
 1 Stück Ei
 250 Gramm Haselnussöl
 Salz
 Zucker
 Cayenne
Zum Anrichten:
 Grobes Meersalz
Reh:
1

Rehrücken mit Salz würzen und rundherum in Öl anbraten. Dann bei 160° C in den Ofen geben und rosa garen (ca. 10 Minuten). Das Fleisch rasten lassen, dann nochmal kurz in Butter nachbraten, in den Haselnüssen wälzen, pfeffern und aufschneiden.

Kohlsprossen:
2

Die äußeren Blätter der Kohlsprossen abtrennen und kurz blanchieren. Den inneren Teil kochen, danach in Butter braten, mit Salz und Zucker würzen.
Die blanchierten Blätter mit dem Apfelsaft, etwas Haselnussöl, Salz und Zucker marinieren.

Haselnussmayonnaise:
3

Ei, Salz, Zucker und Cayenne in ein schmales, hohes Gefäß geben. Mit einem Stabmixer langsam das Öl einmixen.

4

Die Mayonnaise am Teller verstreichen. Das Fleisch darauf anrichten und mit grobem Salz nochmal würzen. Die gebratenen Kohlsprossen rundherum anrichten, mit den einzelnen Blättern garnieren.

Zutaten

Sendung vom 03.11.2018 mit Lukas Kienbauer
Reh:
 600 Gramm Rehrücken, zugeputzt
 Salz
 Pfeffer
 Öl
  Butter
 100 g Haselnüsse, geröstet und grob gehackt
Kohlsprossen:
 300 Gramm Kohlsprossen
 50 Gramm Apfelsaft
 Etwas Haselnussöl
 Salz
 Zucker
  Butter
Haselnussmayonnaise:
 1 Stück Ei
 250 Gramm Haselnussöl
 Salz
 Zucker
 Cayenne
Zum Anrichten:
 Grobes Meersalz

Zubereitung

Reh:
1

Rehrücken mit Salz würzen und rundherum in Öl anbraten. Dann bei 160° C in den Ofen geben und rosa garen (ca. 10 Minuten). Das Fleisch rasten lassen, dann nochmal kurz in Butter nachbraten, in den Haselnüssen wälzen, pfeffern und aufschneiden.

Kohlsprossen:
2

Die äußeren Blätter der Kohlsprossen abtrennen und kurz blanchieren. Den inneren Teil kochen, danach in Butter braten, mit Salz und Zucker würzen.
Die blanchierten Blätter mit dem Apfelsaft, etwas Haselnussöl, Salz und Zucker marinieren.

Haselnussmayonnaise:
3

Ei, Salz, Zucker und Cayenne in ein schmales, hohes Gefäß geben. Mit einem Stabmixer langsam das Öl einmixen.

4

Die Mayonnaise am Teller verstreichen. Das Fleisch darauf anrichten und mit grobem Salz nochmal würzen. Die gebratenen Kohlsprossen rundherum anrichten, mit den einzelnen Blättern garnieren.

Reh | Kohlsprossen | Haselnuss
(Gesamt 35 , 1 heute)
ooe-kocht-kw-43
Es gibt Fleisch, Baby
0
Für Männer

Es gibt Fleisch, Baby

Redaktion: Sandrine Wauthy | Kamera: Daniel Gmainer-Pranzl | Schnitt: Nina Dobusch |

Lukas Kienbauer schmeißt uns heute ein Rinder Club Steak in die Pfanne Dazu gibt’s Speckkartofferl und gegrillten Salat

 

Menge4 Portionen
Sendung vom 27.10.2018 mit Lukas Kienbauer
X.O.Beef:
 800 Gramm X.O.Beef
 Salz
 Pfeffer
 Öl
Markknochen:
 2 Stück Markknochen, der Länge nach halbiert
 Grobes Salz
 Pfeffer
 Schnittlauch
Speckkartoffeln:
 12 Stück kleine speckige Kartoffeln, gekocht
 12 Scheiben Bauchspeck
Gegrillter Salat:
 2 Stück Romanasalatherzen
 Öl
 Salz
 Salatmarinade (Essig:Öl – 1:2)
 50 Gramm Creme fraiche
Zum Anrichten:
 Grobes Meersalz
download
1

Das Rind salzen und mit etwas Öl in einer Pfanne rosa braten. Rasten lassen, dann nochmal kurz nachbraten, aufschneiden, pfeffern.

Markknochen:
2

Den Markknochen gut wässern. Dann bei 180° C im Ofen garen (ca. 10 Minuten). Danach kurz abflämmen. Mit Salz, Pfeffer und Schnittlauch würzen.

Speckkartoffeln:
3

Je eine Scheibe Speck um einen Kartoffel wickeln und denn Kartoffel leicht platt drücken.
In einer Pfanne rundherum knusprig braten.

Gegrillter Salat:
4

Die Salatherzen halbieren, mit Öl einstreichen und grillen oder braten. Mit Salz und der Marinade würzen. Creme fraiche glattrühren und auf den Salat geben.

Zum Anrichten:
5

Das Fleisch mit grobem Salz würzen. Gemeinsam mit den Kartoffeln und Salat auf Teller anrichten. Den Markknochen extra servieren.

Zutaten

Sendung vom 27.10.2018 mit Lukas Kienbauer
X.O.Beef:
 800 Gramm X.O.Beef
 Salz
 Pfeffer
 Öl
Markknochen:
 2 Stück Markknochen, der Länge nach halbiert
 Grobes Salz
 Pfeffer
 Schnittlauch
Speckkartoffeln:
 12 Stück kleine speckige Kartoffeln, gekocht
 12 Scheiben Bauchspeck
Gegrillter Salat:
 2 Stück Romanasalatherzen
 Öl
 Salz
 Salatmarinade (Essig:Öl – 1:2)
 50 Gramm Creme fraiche
Zum Anrichten:
 Grobes Meersalz

Zubereitung

download
1

Das Rind salzen und mit etwas Öl in einer Pfanne rosa braten. Rasten lassen, dann nochmal kurz nachbraten, aufschneiden, pfeffern.

Markknochen:
2

Den Markknochen gut wässern. Dann bei 180° C im Ofen garen (ca. 10 Minuten). Danach kurz abflämmen. Mit Salz, Pfeffer und Schnittlauch würzen.

Speckkartoffeln:
3

Je eine Scheibe Speck um einen Kartoffel wickeln und denn Kartoffel leicht platt drücken.
In einer Pfanne rundherum knusprig braten.

Gegrillter Salat:
4

Die Salatherzen halbieren, mit Öl einstreichen und grillen oder braten. Mit Salz und der Marinade würzen. Creme fraiche glattrühren und auf den Salat geben.

Zum Anrichten:
5

Das Fleisch mit grobem Salz würzen. Gemeinsam mit den Kartoffeln und Salat auf Teller anrichten. Den Markknochen extra servieren.

X.O.Beef | Markknochen | Speckkartoffeln | gegrillter Salat
(Gesamt 35 , 1 heute)