stadtplatzgarage steyr
So hält „Hang-Garage“ in Steyr
0

So hält „Hang-Garage“ in Steyr

„Wie kann das halten?“ Die Frage wurde oft gestellt bei dem Plan, in Steyr eine Stadtplatzgarage zu bauen. In den Berg hinein, unter der Straße, daneben Häuser und das Ufer der Enns. Ein gewagter Bau! Wie die Hang-Garage heute aussieht, warum sie nötig war, und welche technische Lösung dahinter steckt – hier die Details!
vierkanthof
„Es ist schon alles gebaut“
0

„Es ist schon alles gebaut“

Es ist schon alles gebaut: Mit diesem Satz lässt der Welser Architekt Heinz Plöderl aufhorchen. Und tatsächlich: Leerstehende Gebäude gibt’s genug.  Daraus ergibt sich ein neuer Trend: Gebäude recyceln.
architekten
Kampf der Wohnungsnot
0

Kampf der Wohnungsnot

Es wird gegraben und gebaut. Und trotzdem sind die Zahlen beunruhigend. Allein in der Landeshauptstadt werden pro Jahr 1500 zusätzliche Wohnungen gebraucht. Doch die sind Mangelware. Warum also nicht leerstehende Fabriken sanieren und daraus Wohnungen machen? Es könnte die Lösung sein.
landstrasse
Wohnen wo andere shoppen
0

Wohnen wo andere shoppen

Der Bäcker nebenan, der Supermarkt im selben Haus und die Straßenbahn vor der Tür. Exakt 5 Minuten zu Fuß zum Linzer Hauptbahnhof – 15 sind es am Hauptplatz. Es gibt sie noch: Freie Mietwohnungen auf der Linzer Landstraße. Dass es dabei nicht immer ein Altbau sein muss, zeigt der folgende Beitrag.
sierning
Gemeinderäte im Glashaus
0

Gemeinderäte im Glashaus

Jede größere Ortschaft in Oberösterreich hat in der Regel zwei Dinge: Eine Kirche und ein Gemeindeamt. Letzteres wurde jetzt in Sierning im Bezirk Steyr-Land saniert. Das Besondere: Dort kann man künftig den Gemeinderäten beim Arbeiten auf die Finger schauen.
haslach
Ortszentren stehen leer
0

Ortszentren stehen leer

Wohnraum ist knapp und Bauland sowieso. Das mag in Ballungszentren wie Linz oder Wels stimmen. Am Land hat man dieses Problem jedoch nicht. Ganz im Gegenteil. Ortskerne drohen auszusterben. In Haslach an der Mühl etwa stehen viele Häuser leer. Doch es gibt Gegenmittel.
donauinsel
Linz bekommt Donauinsel
0

Linz bekommt Donauinsel

Es wurde viel diskutiert, teilweise heftig gestritten – und dennoch – passiert ist bis heute nichts. Die Rede ist vom Urfahraner Jahrmarktgelände. Es war einmal der größte Pendlerparkplatz von Linz – heute ist es eine ungenützte Betonwiese. Damit ist Schluss, denn Linz soll jetzt stattdessen eine Donauinsel bekommen.
dragonerkaserne
Altbau trifft Klimaanlage
0

Altbau trifft Klimaanlage

Wohnen wo einst die Pferde des Kaisers untergebracht wurden. Das ist möglich und zwar in der ehemaligen Dragonerkaserne in Wels. Diese wurde jetzt saniert. Das Ergebnis: Altbauflair in Neubauqualität – oder anders gesagt – Stuck trifft auf Klimaanlage und Fußbodenheizung.
hitlerbau
Sie prägen Linz seit 70 Jahren
0

Sie prägen Linz seit 70 Jahren

Es gibt sie immer noch: Bauten aus der Zeit des Nationalsozialismus. Gebäude die bis heute stehen und die vor allem in der Landeshauptstadt zu finden sind. Beinahe jeder 8. Linzer wohnt in einem sogenannten Hitlerbau.
feuerwache-nord
Feuerwehrwache Nord umgebaut
0

Feuerwehrwache Nord umgebaut

Wenn’s brennt muss es schnell gehen. Oft entscheiden Sekunden. Sekunden die durch Technik und einstudierte Abläufe gewonnen werden. Das gilt vor allem für die Feuerwehr. Nach 30 Jahren wurde die Linzer Feuerwehrwache Nord jetzt generalsaniert. Mit neuem Gesicht und noch mehr Technik.
altstadt
Durch die Linzer Altstadt
0

Durch die Linzer Altstadt

So mancher Linzer würde behaupten. Die Linzer Altstadt war früher ein bürgerliches Viertel mit bizarren Unterwelt-Inseln. Die Betonung liegt hier auf „war“. Denn diese Zeiten sind vorbei. Beschaulich, fast schon dörflich, aber keineswegs heruntergekommen wirkt die Altstadt heute.
dragonerkaserne
Wohnen im Pferdestall
0

Wohnen im Pferdestall

Schon um 1860 war es ein imposanter Bau: Die Dragonerkaserne in Wels. Ein Gebäudekomplex etwa so groß wie der Welser Stadtplatz. Wo einst das Militär der Kaisers stationiert war – stehen heute 300 Wohnungen und 28 Geschäfte. Die Dragonerkaserne gilt als Musterbeispiel für die sogenannte Revitalisierung im Städtebau.
vierkanthof
3.000 Vierkanthöfe stehen leer
0

3.000 Vierkanthöfe stehen leer

Es ist nichts Neues. Wohnraum ist knapp und Bauland sowieso. Da kommt die Tatsache, dass knapp 13.000 Vierkanthöfe leer stehen, gerade recht. Statt neu zu bauen – soll mehr saniert werden. Das meinen zumindest Oberösterreichs Architekten.
Architektenserie_Two_in_a_Box_2018
So gemütlich ist moderne Architektur
0

So gemütlich ist moderne Architektur

Wer wissen will in welcher Zeit wir aktuell leben, muss einfach nur einen Blick ins Wohnzimmer werfen. Glaubt man den Trends, werden unsere eigenen 4 Wände künftig smarter, flexibler und multifunktioneller. Nur etwas wird sich nie ändern. Was das ist?
Architekt_Hertl_Gartenhaus_Steyr
Vermischte Architekturepochen
0

Vermischte Architekturepochen

Moderne Architektur im Stadtbild ist vielen ein Dorn im Auge, vor allem wenn sie mit historischen Gebäuden kombiniert wird. Dennoch ist genau das die Königsdisziplin. So gibt es einen Architektur Grundsatz der besagt: Der Neubau soll immer als eigenständiges Element im Altbau zu erkennen sein. Daran kann man sich halten oder auch nicht. Entscheiden Sie […]
Architekt_Architekturforum_OOE_Wettbewerb
Wie viel Baukultur steckt in Linz?
0

Wie viel Baukultur steckt in Linz?

Komisch gestaltete Häuser, Widersprüche zwischen Planung und gebauter Realität, Orte und Gebäude die sich völlig anders entwickeln als vorhergesehen. Ein Beispiel dazu liefert das Haus am Herbert Bayer Platz 1 in Linz. Dort stand einmal ein Kohleschuppen, danach die Linzer Volksheimküche und heute das oberösterreichische Architekturforum.
Architekt_Haas_modernes_Landhaus
2 Häuser ineinander gesteckt
0

2 Häuser ineinander gesteckt

Architektur beeinflusst uns wie kaum ein anderer Umweltfaktor. Davon sind Arichtekturliebhaber überzeugt. Doch was macht Architektur modern und warum darf das traditionelle dennoch meist nicht fehlen? Im folgenden Beitrag dreht sich alles um ein Wohnhaus, das eigentlich aus 2 Häusern besteht die ineinander gesteckt wurden.
Architekt_Lepschi_Kindergarten
Holzoase wird zum Kinderparadies
0

Holzoase wird zum Kinderparadies

Die Aufgabe eines Architekten ist es, Klischees zu hinterfragen. Braucht man etwa einen Eingangsbereich, der nur zum Abstreifen der Gummistiefel da ist, oder soll auch gleich die Garderobe integriert werden? Gerade bei einem Kindergarten ist das nur eine Frage von vielen.
Architekt_Pauat_Ploederl_OEAMTC_Gebaeude
OÖ Architekt gewinnt German Design Award
0

OÖ Architekt gewinnt German Design Award

Als Architekt ein Wohnhaus zu planen ist eine Sache ein ÖAMTC Servicezentrum zu planen, eine andere. Wenn man dann noch als österreichischer Architekt, ausgerechnet den deutschen German Design Award dafür erhält, dann scheint der Clou perfekt. Wir haben uns das Siegergebäude einmal genauer angesehen.
Architekt_Urmann_Radler
Bauen in Hanglage
0

Bauen in Hanglage

Ein unverbauter Ausblick Licht und Sonne viel Natur. Das nur ein paar Vorteile, wenn man sein Eigenheim auf einen Hang baut. Für Architekten allerdings ist eine Hanglage oftmals eine Herausforderung. Auf was es dabei ankommt? Wir waren in Kirchschlag bei Linz auf Haus-Schau.
Architekt_Steiner_Kindergarten_neu
Architektur für Kinder
0

Architektur für Kinder

Wenn ein neuer Stadtteil entsteht gibt es eine Sache die meist nicht fehlen darf: Ein Kindergarten. Ganz klar – ein Ort an dem sich Kinder wohlfühlen sollen. Und da spielt ausgerechnet Baukunst die Hauptrolle. Die Frage ist aber: Wie geht Architektur für Kinder eigentlich? Viktoria Raz hat sich schlau gemacht.