kunst Archive - LT1 - Oberösterreichs größter Privatsender
20 Beiträge gefunden
jascha
“Ich möchte leer sein”
0

“Ich möchte leer sein”

Johann Jascha. In der Kunstszene bekannt und beliebt. In den 70ern ist mit er mit seiner schreienden Art bekannt geworden. Auch heute mit 78 ist der gebürtige Innviertler nicht ruhig. In der Galerie in der Schmiede hat er uns durch seine aktuelle Ausstellung geführt.
cinderella
Der Traum vom Tanzen
0

Der Traum vom Tanzen

Sie trainieren von klein auf. Nur um einmal auf der Bühne zu stehen. Vom Tanzen leben zu können. Ein Traum, den viele haben. Der sich aber nur bei wenigen erfüllt und nur mit hartem Training klappt.
kunst
Die berühmteste Suppe der Welt
0

Die berühmteste Suppe der Welt

Die Wiener Albertina stellt erstmals Werke in der Landeshauptstadt aus. Gemeinsam mit dem Schlossmuseum Linz wird amerikanische Kunst gezeigt. Für den Chef der Albertina, Klaus Albrecht Schröder, wird damit ein Traum wahr.
mittelfinger
Galerie zeigt „Mittelfinger“
0

Galerie zeigt „Mittelfinger“

Protestbewegungen wie „Fridays for Future“ rufen dazu auf, den Klimawandel aufzuhalten. Das machen jetzt auch Künstler in der Altstadt in Linz. Studenten der Kunstuni zeigen mit ihren Arbeiten, wie schön Natur sein kann. Aber  auch wie zerstörbar.
Musical_Piaf
Ihr Leben als Musical
0

Ihr Leben als Musical

Bekannt als der Spatz von Paris ist Edith Piaf in die Geschichte eingegangen. Ihre Chansons unvergessene Ohrwürmer. Wer an sie herankommen möchte, muss viel Zeit investieren. Musicaldarstellerin Daniela Dett ist das aber gelungen – ab jetzt ist sie der Spatz von Linz.  
Aktionsraum
Künstler malen „roh“
0

Künstler malen „roh“

Art Brut bedeutet rohe Kunst. Dahinter stehen meist Künstler mit Beeinträchtigung. Sie arbeiten spontan und ohne Hilfe, die Bilder sind möglichst ehrlich und direkt. In Linz entsteht gerade ein Mega-Kunstwerk nach Art Brut.
ali andress
Leben für die Kunst
0

Leben für die Kunst

“Ein abstraktes Bild hab i mal ausgestellt. Da hat einer gsagt, desselbe hat er gesehen bei seinem Autounfall.” verrät der Künstler Harald Pichler über seine Gemälde. Filmemacher Ali Andress hat den Aschacher in seinem “Atelier” besucht.
Lentos
Lentos backstage
0

Lentos backstage

Aus dem Linzer Stadtbild nicht mehr wegzudenken: das Lentos Kunstmuseum. Und dort gibt’s viele Orte, die wir als Besucher nicht kennenlernen. Deshalb nehmen wir Sie jetzt einfach mit. Auf eine geheimnisvolle Museumstour.
lisa_fertig
Malerei trifft digitale Kunst
0

Malerei trifft digitale Kunst

Ein ganz persönliches Kunstwerk. Wer damit eine Freude machen möchte, muss nicht unbedingt selbst zum Pinsel greifen. Eine Vöcklabrucker Künstlerin übernimmt das und schafft Kunstwerke, die immer eine individuelle Komponente haben. Die muss aber nicht auf den ersten Blick sichtbar sein.
Galerie_Mühlkreisbahnhof
Mühlkreisbahnhof wird zum Museum
0

Mühlkreisbahnhof wird zum Museum

Das Gelände rund um den Mühlkreisbahnhof wird zum Museum. Das FMR-Festival verwandelt den öffentlichen Raum in eine Outdoor-Galerie. Bis inklusive Sonntag den 6. Juni gibt’s bildende Kunst, Medien-, Internetkunst und Performance.
angerlehner
Museum Angerlehner zeigt 100m2 Gemälde
0

Museum Angerlehner zeigt 100m2 Gemälde

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“. Ein Ausdruck, den die meisten kennen und auch nachempfinden können. Wie sieht das aber mit einem „Ende“ aus. Das wird selten gefeiert. Und doch zahlt sich’s aus. Die Kunst und ihre „Finissagen“ machen’s vor.
Schlossmueseum
Museum wird zu Zoo
0

Museum wird zu Zoo

Ein Kamel hautnah erleben, Schmetterlinge in voller Pracht sehen, Aug in Aug mit einem Wolf. Wir sind nicht im Zoo, sondern im Museum. Tierpräparate machen’s möglich, dass wir Tiere ganz genau betrachten können. Im Schlossmuseum aus künstlerischer und naturwissenschaftlicher Sicht.  
Graffiti
Von der Straße ins Museum
0

Von der Straße ins Museum

Banksy ist wahrscheinlich der bekannteste Street-Artist der Welt. Graffitikünstler haben aber auch wir in Österreich. Sogar ziemlich erfolgreiche. In der Landeshauptstadt hat die Kunst des Sprayens eine mehr als 30-jährige Geschichte. Und kommt jetzt direkt von der Straße mitten ins Museum.
Sitebar