Wolfgang Klinger Archive - LT1 - Oberösterreichs größter Privatsender
15 Beiträge gefunden
schulweg_fertig
Gefahr am Schulweg
0

Gefahr am Schulweg

Mehr als 15000 Mädchen und Buben sind am Montag das erste Mal in die Schule gegangen. In den ersten Tagen werden die Meisten noch von ihren Eltern in die Schule gebracht. Aber schon bald sind die Kids auf sich alleine gestellt. Und dann heißt aufpassen. Wie man die Kinder am besten auf den Schulweg vorbereitet […]
Trinkwasser_Kraftwerk
Wels rüstet sich gegen Horror-Szenario
0

Wels rüstet sich gegen Horror-Szenario

Es sind die Worst-Case-Szenarien unserer Welt. Wenn plötzlich der Strom für längere Zeit weg ist oder noch schlimmer: Kein Trinkwasser mehr aus der Leitung kommt. Beide Fälle können in kurzer Zeit zu Ausschreitungen, Plünderungen und Gewalt führen. Die Stadt Wels hat sich jetzt für beide Schreckensszenarien gerüstet.
flussperlmuschel_stirbt_aus
„Flussputzer“ sterben aus
0

„Flussputzer“ sterben aus

Heiße Sommer, kalte Flüsse: Baden im Fließgewässer ist beliebt wie nie. Doch Bäche und Co. werden schmutziger. Denn die sogenannte Flussperlmuschel stirbt aus. Das Tier filtert und reinigt das Wasser. Österreich und Tschechien starten daher ein heikles Schutzprojekt.
talk klinger
“Tut weh”
0

“Tut weh”

Vorfälle wie Ibiza oder rechte Rülpser wie das Rattengedicht- „Das tut weh“, sagt Sicherheitslandesrat Wolfgang Klinger von der FPÖ. Das folgende Gespräch wurde übrigens kurz vor dem Krone-Interview von gestern Sonntag aufgezeichnet. Dort hat Klingers Mischkultursager eine neue heftige Debatte im Land ausgelöst!
dunkel
0

Überleben ohne Strom

Horrorszenario Blackout. In Südamerika waren vergangenes Wochenende rund 50 Millionen Haushalte ohne Strom. Keine Elektrogeräte, keine öffentlichen Verkehrsmittel, auch die Wirtschaft steht. In Österreich undenkbar.
klinger
Klinger folgt Podgorschek
0

Klinger folgt Podgorschek

Auch die heutige Sitzung des Oberösterreichischen Landtags stand ganz im Zeichen der nationalen Regierungskrise samt all ihrer Nebengeräusche. So trat ja Sicherheitslandesrat Elmar Podgorschek von der FPÖ zurück. Wolfgang Klinger wurde als sein Nachfolger angelobt. Die SPÖ blitzte erwartungsgemäß mit einem Neuwahlantrag ab.
fpö mattighofen
“Parteien brauchen Bürgermeister”
0

“Parteien brauchen Bürgermeister”

Die Oberösterreicher wählen ihre Bürgermeister direkt und unabhängig vom Gemeinderat. Der Grund dafür ist, dass Bürgermeister ihre Gemeindebürger direkt vertreten sollen. Meist passiert das im Vieraugengespräch mit den Landespolitikern. Die FPÖ hat zur Halbzeit der Landesregierung jetzt alle ihre Bürgermeister zusammengetrommelt.