fpö mattighofen
„Parteien brauchen Bürgermeister“
0

„Parteien brauchen Bürgermeister“

Die Oberösterreicher wählen ihre Bürgermeister direkt und unabhängig vom Gemeinderat. Der Grund dafür ist, dass Bürgermeister ihre Gemeindebürger direkt vertreten sollen. Meist passiert das im Vieraugengespräch mit den Landespolitikern. Die FPÖ hat zur Halbzeit der Landesregierung jetzt alle ihre Bürgermeister zusammengetrommelt.
talk klinger
„Tut weh“
0

„Tut weh“

Vorfälle wie Ibiza oder rechte Rülpser wie das Rattengedicht- „Das tut weh“, sagt Sicherheitslandesrat Wolfgang Klinger von der FPÖ. Das folgende Gespräch wurde übrigens kurz vor dem Krone-Interview von gestern Sonntag aufgezeichnet. Dort hat Klingers Mischkultursager eine neue heftige Debatte im Land ausgelöst!
klinger
„Wullowitz muss Folgen haben“
0

„Wullowitz muss Folgen haben“

FPÖ fordert Maßnahmen gegen straffällige Asylwerber. LH Stv. Manfred Haimbuchner und Sicherheitslandesrat Wolfgang Klinger wollen nach den Messerattentaten nicht einfach zur Tagesordnung übergehen.
klinger
Haimbuchner widerspricht Stelzer
0

Haimbuchner widerspricht Stelzer

Wolfgang Klinger wird neuer Landesrat in OÖ. Der 60-jährige Bürgermeister von Gaspoltshofen übernimmt das Sicherheitsressort von Elmar Podgorschek, der erst am Montag zurückgetreten ist.
klinger
Klinger folgt Podgorschek
0

Klinger folgt Podgorschek

Auch die heutige Sitzung des Oberösterreichischen Landtags stand ganz im Zeichen der nationalen Regierungskrise samt all ihrer Nebengeräusche. So trat ja Sicherheitslandesrat Elmar Podgorschek von der FPÖ zurück. Wolfgang Klinger wurde als sein Nachfolger angelobt. Die SPÖ blitzte erwartungsgemäß mit einem Neuwahlantrag ab.
dunkel
0

Überleben ohne Strom

Horrorszenario Blackout. In Südamerika waren vergangenes Wochenende rund 50 Millionen Haushalte ohne Strom. Keine Elektrogeräte, keine öffentlichen Verkehrsmittel, auch die Wirtschaft steht. In Österreich undenkbar.