Temperaturen erhöhen Zeckengefahr – LT1 – Oberösterreichs größter Privatsender
Milder Winter


Temperaturen erhöhen Zeckengefahr

Redaktion: Patrick Grünzweil | Kamera: LT1 Archiv | Schnitt: Alina Auinger |

Frühe Zeckengefahr. Die milden Temperaturen im Jänner und Februar dürften die Aktivität der Tiere begünstigt haben. Wenn es windgeschützt ist, verlassen Zecken bereits ab 5 Grad ihre Überwinterungsstätten wie etwa Laubstreu, berichten Experten.

(Gesamt 62 , 1 heute)

Das könnte dich interessieren