.insertAfter('.sticky-menu .cactus-header-search-form');

Grösster Lesewettbewerb des Landes

Sie lesen heimlich nachts unter der Bettdecke. Während man andere Kinder oft zwingen muss, Bücher zu lesen, bekommen die Kids in unserem nächsten Beitrag scheinbar nie genug. Die Teilnehmer der heurigen Schülerolympiade sind wahre Leseratten. Und das trotz Smartphone und Computer.

Rollstuhl & Gebiss im Linzer Fundbüro

17.000 Euro Finderlohn. Das ist einer Schülerin aus Deutschland tatsächlich passiert. Denn die 16-jährige hat im Urlaub einen Goldbarren entdeckt. Als sich der Eigentümer nicht beim Fundbüro meldete, ging das Gold an die ehrliche Finderin. Ob sich das auch in Oberösterreich auszahlt, Martina Kukulka weiss mehr.

Ein Piekser für ein Leben

Ein kurzer Piekser, der Leben retten kann. Immer mehr Österreicher warten auf eine Blutspende. Gibts zuwenig Spender, kann das tödlich enden. Jährlich am 14. Juni macht der Weltblutspendetag auf den Mangel an Blutkonserven aufmerksam.

120 Jahre Pöstlingbergbahn

Sie fährt und fährt und fährt. Die Pöstlingbergbahn bringt tägich hunderte Fahrgäste auf den Linzer Hausberg. Und das seit genau 120 Jahren. Am Dienstag feierte die Bergbahn Geburtstag. Dabei stand die Kultbahn vor einigen Jahren sogar kurz vor der Stilllegung.

Omas Beuschel und Popcorn aus Chilli

Was schafft den Sprung in die Regale der heimischen Supermärkte? Heuer wieder viele heimische Produkte. Bei der Genusslandmesse in Linz werden die Neuheiten vorgestellt, alle Produkte werden in Oberösterreich hergestellt und nicht kilometerweit mit Schiff oder Flugzeug zu uns gebracht.

Stars gehen in Traun ein und aus

Konstantin Wecker, Victor Gernot, Paul Pizerra, Conchichta Wurst. Kabarettisten sowie Sänger , sie alle waren bereits in der neuen Spinnerei in Traun live zu sehen. Nach nur einem Jahr hat sich der Neubau rund um das Schloss zur Kulturstätte vor den Toren von Linz etabliert. Wir zeigen was im Sommer geplant ist. Stars gehen hier […]

1600 Pflegekräfte fehlen in OÖ

Bis zu 30.000 Pflegekräfte gehen in den nächsten 10 Jahren in Pension. Österreich droht somit ein Pflegenotstand. Aber wie siehts aus mit dem Nachwuchs? Fest steht, Oberösterreich braucht Personal im Pflegebereich.

Sitzen ist das neue Rauchen

Wir wählen lieber das Auto statt dem Fahrrad – den Lift statt der Treppe. Hauptsache schnell und bequem. Dazu kommt das stundenlange sitzen. Täglich 7 Stunden verbringt jeder Erwachsene durchschnittlich im Sitzen. Das macht krank, warnen Experten. Mehr noch – Sitzen ist das neue Rauchen.

Wird Linzer Fitnesspark vergrössert?

Weltweit gibt es rund 3.400 öffentliche Fitnessparks. Allein in Deutschland sind es 600 und hierzulande eher spärlich – zumindest in der Landeshauptstadt gibt es seit einem Jahr einen Fitnesspark an der Donau. Knapp 80.000 Euro soll er gekostet haben. Für die einen viel zu teuer, für die anderen längst notwendig. Viktoria Raz mit einem Lokalaugenschein.

Wohnungen für unter 35-Jährige

Jeder zweite der in Oberösterreich auf Wohnungssuche ist will in die Landeshauptstadt ziehen. Doch nicht immer sind die Wohnungen leistbar. Im Süden von Linz entsteht aktuell ein neues Wohnprojekt. Das wird gefördert und ist zugeschnitten auf junge Mieter.

Personalmangel in der Pflege

Über kurz oder lang wird sich das nicht ausgehen. Die Rede ist von der Altenpflege. Der Bedarf steigt und zwar mehr als gedacht. Bis 2030 wird bereits jeder 4. Oberösterreicher über 65 Jahre alt sein. Die Nachfrage nach Mobiler Pflege steigt schon jetzt.

Unklarheiten bei EU Datenschutzverordnung

Erst vor kurzem beschloss der Nationalrat eine Änderung des neuen Datenschutzgesetzes. Demnach bleiben Behörden praktisch straffrei. Das gilt nicht für Unternehmer. Ihnen drohen bei einem Gesetzesverstoss nach wie vor Strafen bis zu 20 Millionen Euro. Das trifft vor allem die Klein- und Mittelbetriebe.

Unklarheiten bei EU Datenschutzverordnung

Erst vor kurzem beschloss der Nationalrat eine Änderung des neuen Datenschutzgesetzes. Demnach bleiben Behörden praktisch straffrei. Das gilt nicht für Unternehmer. Ihnen drohen bei einem Gesetzesverstoss nach wie vor Strafen bis zu 20 Millionen Euro. Das trifft vor allem die Klein- und Mittelbetriebe.

Bestseller: Influencer schreiben Bücher

Normalerweise beschäftigen sie sich mit Mode, Beauty Mitteln oder Reisetipps. Die sogenannten Influencer. Mittlerweile bringen sie sogar schon Bücher auf den Markt und die werden innerhalb kürzester Zeit zum Bestseller. AMB