.insertAfter('.sticky-menu .cactus-header-search-form');

Gesundheit97 Videos

E-Medikation verringert Risiko

Wer mehr als ein oder zwei Medikamente gleichzeitig nimmt, verliert schon mal den Überblick. Bei manchen Tabletten kann das dann gefährlich werden. Die neue sogenannte e-Medikation soll das jetzt ändern. Eine Datenbank die alle Medikamente digital speichert.

Erstes Kunstherz in Linz implantiert

Mit einem schweren Herzinfarkt und in Lebensgefahr in ein anderes Bundesland gebracht zu werden. Eine Horrorvorstellung, die für Patienten aus Oberösterreich bisher zur Realität werden konnte. Konnte! Denn jetzt können es auch die Linzer. Am Kepler Universitätsklinikum wurde das erste Kunstherz implantiert. Patient wohl auf.

Medizinroboter als Lebensretter

Joysticks, 3 Fußpedale und eine 3D Kamera. Klingt wie ein Computerspiel. Ist aber in Wahrheit etwas völlig anderes. Nämlich ein High Tech Medizinroboter der bei komplizierten Operationen zum Einsatz kommt. Wir haben uns den neuen Star der Chirurgie angesehen.

Krankenhaus Rohrbach bekommt MRT

Es ist zumeist das teuerste Gerät im Krankenhaus und etwa für Schlaganfallpatienten die einzige Chance auf Diagnose und Therapie: die Magnetresonanztomographie. Kurz MRT. Seit 1. Februar gibt es im Krankenhaus Rohrbach ein neues Gerät. Mühlviertler Patienten müssen nicht mehr nach Linz pendeln.

Wenn Spazieren zur Qual wird

Immer nur 50 Meter. Weitergehen unmöglich. Wer an der sogenannten Schaufensterkrankheit leidet, weiß genau, wovon die Rede ist. 300.000 Betroffene und es werden immer mehr. Für die Patienten gibt’s jetzt aber neue Hoffnung in Form von Robotern.

Ärzte lesen Gedanken

Eine Frau, die aus ihrem Rollstuhl aufsteht und geht. Ein Mann, der nach jahrelanger Lähmung wieder Gitarre spielt. Klingt wie ein Wunder. Kommt aber vor. Ein Linzer Neurologe nutzt eine neue Therapie und liest dabei die Gedanken seiner Patienten.

Lichtmangel verursacht schlechte Laune

Wenn wir von der Arbeit heimgehen ist es meistens stock-finster. Kein Wunder, dass wir da keine Energie haben und am liebsten den ganzen Feierabend auf der Couch verbringen würden. Bei manchen führt der Winter aber zu einer richtigen Depression. Warum das so ist und was man dagegen tun kann …

5.000 erkranken jedes Jahr

5.000 Österreicher bekommen jedes Jahr die Diagnose: Darmkrebs. Neue Behandlungsmethoden und eine engere Zusammenarbeit in verschiedenen Fachbereichen bringen mittlerweile bessere Heilungschancen.

Mehr Sport weniger Massagen

Die klassische Kur, wie wir sie kennen, gibt es nicht mehr. Jetzt heißt es Gesundheitsvorsorge Aktiv, kurz GVA. Eingreifen, bevor es zu spät ist, so die Devise. Der dreiwöchige Aufenthalt wird also anders verbracht als bisher.  

Knoblauch & Vodka gegen Erkältung

Niesen, Husten und Halsschmerzen. Viele Oberösterreicher hat’s bereits erwischt. Sie wollen die Erkältung so schnell es geht wieder los werden. Und greifen dabei zu Zwiebel, Vodka oder sogar Knoblauch.

Jetzt kommt Gütesiegel für Ärzte

Er ist heute der gefragteste Hausarzt der Region. Dr. Google. Denn die Diagnose kommt ohne lange Wartezeiten. Ein Experte ist Dr. Google trotzdem nicht und macht aus einem harmlosen Schnupfen oft einen vermeintlichen Notfall. Trotzdem: sich online medizinischen Rat holen, kann sich auszahlen. Wenn man die richtigen Seiten wählt.

Der Weg aus der Inkontinenz

Mit einer Blasenfehlbildung auf die Welt kommen. Das bedeutet vor allem Eins. Inkontinenz. Ein normales Leben ist nicht möglich. Wir haben eine junge Dame getroffen, die dieses Martyrium durchlebt hat. Heute jedoch vollständig gesund ist.

Vorsorge rettet Leben

Jetzt werden wohl viele Herren die Augen verdrehen. Es geht um die Prostatauntersuchung. Wir haben uns angesehen was in so einer Prostata passiert, wie das Krebsgeschwür dort aussieht und wir waren auch tatsächlich in einer Prostata drinnen.

OP als einzige Möglichkeit

Eine Operation am Auge. Für viele eine besonders unangenehme Vorstellung. Und dennoch ist es meist die einzige Möglichkeit. Etwa bei Patienten mit Grauem Star. Immer mehr leiden an einer getrübten Linse. So ist mittlerweile die Graue Star Operation weltweit der häufigste operative Eingriff.

Putscher & Lainer servieren Wurstsalat

Kohlenhydrate streichen, auf Fett verzichten oder sowieso nur mehr Rohkost essen. Es scheint als gibt es jede Woche einen neuen Ernährungstrend. Wie soll man sich da bloß noch zurechtfinden? Das haben sich auch Kabarettist Günther Lainer und Ernährungscoach Christian Putscher gefragt und den täglichen Ernährungswahnsinn zu einem Stück verarbeitet- Wurstsalat.  

Dickmacher vs. Lieblingsspeise

Ist helles Brot ungesund, dunkles tatsächlich wirklich immer Vollkorn und wie hält das Brot länger: im Kühlschrank oder in der Dose? Diese Brotmythen wollen wir heute aufklären und schicken Ernährungsexpertin Susanne Dirisamer zum Gastrocheck in die Linzer Arkade.

Wellnessen am Arbeitsplatz

Ernährungsberatung, Stressbewältigung oder gemeinsam mit dem Chef zum Yoga. Immer mehr Unternehmen wissen, ein gesunder Arbeitsplatz spart Geld. Krankenstände sind in den letzten Jahren pro Person von 15 auf 12 Tage gesunken. Wie fit Mitarbeiter heute sind, zeigen Oberösterreichs Vorzeigebetriebe. 3 davon wurden mit dem OÖ Gesundheitspreis ausgezeichnet.

Herz aus 3D Drucker

Ein Kinderherz aus dem 3D Drucker. Kein funktionierendes natürlich, aber eines an dem der Herzchirurg demonstrieren kann, wie er operieren wird. Moderne Technik verändert die Radiologie – wie, und was das mit Kindern zu tun hat?

Keine Chance für Erkältungen

Immunsystem stärken, heißt es jetzt wieder nach den warmen Temperaturen. Sonst drohen Schnupfennase und Heiserkeit. Nur was hilft wirklich? Versprechen Pillen und Kräuterextrakte was sie versprechen?

Fast jeder bekommt grauen Star

Eine Operation am Auge. Für viele Menschen eine besonders unangenehme Vorstellung. Oft aber die einzige Option. So auch bei Diagnose Grauer Star. Sie sehen verschwommen, unscharf oder sogar doppelt. Neue Therapiemöglichkeiten sollen jetzt besser Klarheit bringen.

So schützt man sich

Ungesundes Essen, zu wenig Flüssigkeit und vor allem zu wenig Bewegung. Das alles führt unter Umständen zu sogenannten Stoffwechselkrankheiten. Und diese können jeden treffen. Wie sich das Leben damit verändert und vor allem wie man sich davor schützen kann?

Jetzt kommen die Herbstpollen

Allergiker können aufatmen. Die Tage werden kürzer. Die Temperaturen fallen. Die Blütezeit neigt sich dem Ende zu. Könnte man meinen. Das stimmt so nicht, denn auch im Herbst herrscht Pollenalarm. Viktoria Raz berichtet.

250.000 leiden an chronischen Wunden

Ein kleiner Schnitt – Pflaster drauf. Eine OP – zugenäht. Nicht alle Wunden verheilen so einfach. Chronische Wunden sind ein Thema, über das kaum gesprochen wird. Betroffene leiden oft jahrelang. Müsste nicht sein –  denn häufig liegt es an falscher Pflege, wenn eine Wunde einfach nicht heilen will.

Jeder 2. hat Hämorrhoiden

Jeder zweite hat damit zu kämpfen – trotzdem spricht kaum einer gern darüber. Die Rede ist von Hämorrhoiden. Nur die wenigsten gehen zum Arzt, dabei können sich hinter Hämorriden ernsthafte Erkrankungen verbergen.

5.500 reanimieren gleichzeitig

Jedes Jahr erleiden rund 12.000 Österreicher einen plötzlichen Herz-Kreislauf-Stillstand. Derzeit überlebt nur etwa ein Sechstel der Betroffenen. Meist wird nicht rechtzeitig geholfen. In Wels wurde Samstag Nachmittag gezeigt wie man mit nur 2 Händen Leben rettet. Und ein Weltrekordversuch im Reanimieren gestartet!

Tipps gegen Antriebslosigkeit

Antriebslosigkeit und gedrückte Stimmung. Wenn die Tage kürzer werden wirkt sich das auf unser Gemüt aus. Jeder dritte Österreicher ist vom sogenannten Herbst-Blues betroffen. Mit ein paar einfachen Tipps kann man dem Tief entgegensteuern.

Darum stresst uns Erholung

Viele genossen bereits ein paar freie Wochen. Für andere beginnt erst jetzt der Urlaub. So oder so – eine gefährlich Zeit, meinen Experten. Denn Urlaub macht nämlich krank. Kein Scherz. Dabei ist nicht die Rede von Krankheiten in exotischen Ländern. Sondern von den Folgen des Nichtstuns.

So schmecken „Doshas“

Kennen Sie „Doshas“? Das ist die ayurvedische Ernährungslehre. Demnach besteht der Mensch aus den Fünf Elementen Erde, Wasser, Feuer, Luft und Raum. Und das kann man jetzt auch essen. Und zwar im Kurhaus Schärding. Schauen Sie mal.

Abnehmen mit Rotwein

Fitness können Sie sich sparen. Zumindest wenn es nach dem neuesten Diät-Trend geht. Dafür reicht es nämlich aus, einfach nur von der Couch aufzustehen, in die Küche zu gehen und sich ein Glas Rotwein einzuschenken. Was dran ist an der neuen Rotwein-Diät wir haben für sie getestet und verkostet.

OÖ braucht mehr Platz für Nachwuchs

Babyboom in Oberösterreichs Spitälern. 2017 gab es alleine in den sechs gespag Spitälern mehr als 5.000 Geburten und über 1 Million ambulante Behandlungen. Für mehr Platz wird jetzt die Infrastruktur weiter ausgebaut. 2019 soll bereits das Kinder Reha Zentrum in Rohrbach-Perg eröffnet werden.