.insertAfter('.sticky-menu .cactus-header-search-form');

Wirtschaft194 Videos

Oberösterreichs versteckte Stars

Kennen Sie den Film „Sound of Music“? Weltweit ein Exportschlager, in Österreich kennt ihn aber kaum wer. Immer mehr Betriebe in Oberösterreich geht es genauso. Mit ihren Produkten oder Serviceleistungen sind sie Weltmarktführer, hierzulande dennoch unbekannt. Wir haben zwei sogenannte Hidden Champions besucht.

Brexit trifft auch Österreich

Was passiert am 29. März 2019? Zum allerersten Mal tritt ein Land aus der Europäischen Union aus, die Folgen sind unklar. Denn der Brexit-Deal ist noch lange nicht gesichert. Zuerst müssen die europäischen Staats- und Regierungschefs am 25. November in einem Sondergipfel dem Austrittsvertrag zustimmen.

USA schadet OÖ

Was hat Donald Trump mit den gewerblichen Dienstleistern in Oberösterreich zu tun? Mehr als man glaubt, denn, so meinen jedenfalls Experten, Trump schadet dem Österreichischen Wirtschaftswachstum – ob Börse notierter Konzern oder Familienbetrieb ist dabei egal.

Ist unser Erspartes in Gefahr?

Haben sie auch das Gefühl, das alles immer teurer wird? Tatsächlich haben wir derzeit wieder höhere Preissteigerungen und dadurch eine höhere Inflation. Welche Gefahren diese Entwicklung für ihr Erspartes bringt und wie sie ihr Vermögen doch noch retten können?

Finanzminister Löger macht ernst

Bleibt der Welt die Eskalation im globalen Handelsstreit erspart, dürfte Österreichs Wirtschaft im Schnitt pro Jahr um 1,9 Prozent wachsen. Gute Voraussetzungen also wenn es um die Steuerreform 2020 geht. Diese soll eine Entlastung von 5-6 Milliarden Euro bringen.

Lebensmittel online shoppen

Wie viele unserer Einkäufe erledigen wir online? Im Durchschnitt ein Viertel. 6 von 10 Österreichern kaufen im Internet – am häufigsten Kleidung, Reisen und Bücher. 6,4 Milliarden Euro geben wir dabei aus. Was das für den Lebensmittelhandel bedeutet? Thema beim TGW Handelskongress.

Droht nächster Kollaps?

Vor 10 Jahren kollabierte das weltweite Finanzsystem. Millionen von Menschen verloren ihre Jobs und Banken mussten mit Steuergeldern gerettet werden. Heute wird von vielen Seiten bereits die nächste Finanzkrise vorhergesagt. Welche Gefahren aktuell am Finanzmarkt lauern und warum ein erneuter Crash unser Leben komplett verändern würde.

Flugzeuge beim „Arzt“

Bevor ein Flugzeug in die Luft geht, muss es quasi zum Doktor. Ultraschall und Röntgen inklusive. Wie´s aussieht wenn riesige XXL-Geräte Triebwerke, Flügel und Co. durchleuchten haben wir uns beim Flugzeugteilehersteller FACC angesehen. Und hier arbeitet auch der erste Roboterarzt weltweit.

Fachkräftemangel bedroht Wirtschaft

Die fehlenden Fachkräfte, es vergeht kaum ein Tag an dem nicht darüber gesprochen wird. Oberösterreichs Unternehmen suchen händeringend nach qualifizierten Mitarbeitern und, glaubt man der Wirtschaftskammer, werden die Folgen dramatisch sein, sollte die Regierung nicht endlich gegensteuern. Präsidentin Doris Hummer holt sich nun Verstärkung aus Wien.

Die neue Limo-Lust

Aus Sicht der Kracherlmacher ist das Leben nicht immer prickelnd. Trotz mancher Schwierigkeiten. Der heimische Getränkeabfüller Starzinger schreibt seit über 100 Jahren Erfolgsgeschichten. Was ausgerechnet eine Himbeere damit zu tun hat.   Foto: Instagram Schartner Bombe

Traditionsberuf in Gefahr

Getreide mähen, Körner mahlen, Brot gehen lassen und anschließend backen. Und ab in den Supermarkt. Was für uns mittlerweile selbstverständlich ist, ist tatsächlich jede Menge Arbeit. Peter Augendopler hat uns in seinem Brotmuseum, dem Paneum gezeigt, wie auf der ganzen Welt seit tausenden Jahren das Grundnahrungsmittel Nummer 1 zubereitet wird.  

Führung wird weiblicher

Frauen im Chefsessel – sie werden zwar immer mehr, aber richtig viele sind es trotzdem noch nicht. Das Frauenreferat und die Wirtschafskammer haben vor sieben Jahren eine Initiative gegründet, die Frauen am Weg nach oben helfen soll. Die Zwischenbilanz – positiv.

Prenneis wird Eurothermen-Chef

Das Personal-Karussell dreht sich weiter. Weil Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Sturgl mit Beginn des kommenden Jahres in den Vorstand des Energiekonzerns Verbund wechselt, folgt ihm Markus Achleitner als Wirtschaftslandesrat nach.

Wirtschaftsboom hebt Löhne

2018 wird das beste Wirtschaftsjahr seit langem. Warum das nicht jeder am Gehaltszettel spürt und weshalb die Sparzinsen immer noch im Keller sind, Kollegin Pia Berger hat mit dem Linzer Finanzexperten Teodoro Cocca gesprochen.

STIWA investiert 45 Millionen

In einer Woche 100 neue Jobs. Es klingt wie ein Arbeitsmarktmärchen, genauso wie die Geschichte der STIWA Group. Das Unternehmen hat drei Standorte in Oberösterreich und investiert Millionen in deren Ausbau.     Foto: stiwa.com

Oberösterreicher retten Weltmeere

Unsere Ozeane versinken im Müll. Jedes Jahr gelangen 8 Millionen Tonnen Plastik ins Meer. Ändert sich daran nichts – wird es 2050 genau so viel Plastikmüll in den Weltmeeren wie Fische geben. Ausgerechnet eine oberösterreichische Firma soll jetzt daran etwas ändern.

Mit Kunststoff zum Welterfolg

Es ist der Werkstoff mit der wohl steilsten Karriere: Kunststoff. Vor 70 Jahren wurde das Material kaum verwendet, heute leben wir in einer Welt aus Kunststoff. Ein Bad Haller hat das schon 1948 vorausgesehen. In einer kleinen Werkstatt hat er mit dem unbekannten Material experimentiert. 7 Jahrzehnte später ist die ehemalige Werkstatt ein Weltkonzern.

Stadt Linz unter Druck

1,6 Milliarden Euro Schulden. Der Swap, die Aktenaffäre und externe Beratungskosten. Die Stadt Linz hat ein Finanzproblem. Das sieht man auch bei der Linzer ÖVP so. Deren Klubobmann fordert einmal mehr Aufklärung.

OÖ fordert 1,35 Milliarden

„Das Geld müsse gerechter verteilt werden.“ Das fordert das Land Oberösterreich im Hinblick auf die Finanzierung der heimischen Universitäten vom Bund. Auch aus der Wirtschaft kommt diesbezüglich Unterstützung, denn gut ausgebildete Fachkräfte werde man in den nächsten Jahren dringend benötigen.

Internationaler Marktführer aus OÖ

Hidden Champion, schon mal gehört? So nennt man Unternehmen, die kaum jemand kennt, die in ihrer Branche aber international erfolgreich sind. Baustoff und Metall ist so ein Champion. Seit 30 Jahren hat das Familienunternehmen eine Niederlassung in Linz – mit einem Standort-Wechsel ist man jetzt kaum mehr zu übersehen.

Jetzt kommt Lehre für Maturanten

Vollbeschäftigung und geringe Arbeitslosigkeit. Aktuell herrscht in Oberösterreich Hochkonjunktur. Der Wirtschaft geht es so gut wie schon lange nicht mehr, gäbe es da nicht den Fachkräftemangel. Dieser spitzt sich weiterhin zu. Von A wie Augenoptiker bis Z wie Zimmermann. Es trifft mittlerweile so gut wie jede Branche.

Europas Finanz-Elite in Linz

Unsere Kinder kennen ihn nicht mehr: den Schilling. Seit 2002 zahlen wir mit dem Euro, trotzdem halten manche an ihm fest, wollen ihn zurück. Vergangene Woche hat sich die Finanz-Elite aus ganz Europa in Linz getroffen. Sie sagt der Euro bleibt, aber er muss stärker werden.

Sattlerei-Chefin wird Unternehmerin des Jahres

Ehrgeiz, Wille und Talent. All das muss die „Unternehmerin des Jahres“ mitbringen. Dieses Mal konnte eine Sattlerei-Chefin aus dem Mühlviertel die Jury überzeugen.

Löger will Bürokratie-Horror beenden

Wer in Österreich ein Konto eröffnet, der braucht eine starke Hand. Meist ist ein Unterschriften-Marathon nötig. Es gibt zig Klauseln und Zustimmungserklärungen. Die österreichische Bankenaufsicht schreibt das vor. Daran könnte sich aber bald etwas ändern.

So freiwillig ist der 12-Stunden-Tag

12 Stunden Schichten fahren. Mit einem neuen Gesetz soll das bald möglich sein. Wer profitiert davon? Chef oder Arbeitnehmer? Darüber streiten derzeit Gewerkschaft und Regierung. Die Industriellenvereinigung jedenfalls behauptet: Für Arbeiter und Angestellte ändert sich nur etwas, wenn diese das auch wollen.

Wirtschaft: Es muss sein

Es muss sein, sagt die Wirtschaft. Es darf nicht sein, die Gewerkschaft. Kommt der 12 Stunden Arbeitstag oder kommt er nicht? Beim Sommerfest des Wirtschaftsbundes war die Stimmung eindeutig.

30.000 Fachkräfte fehlen

Wie gut steht es eigentlich um die Oberösterreichische Wettbewerbsfähigkeit im Vergleich mit anderen, ähnlichen Regionen in Europa? Diese Frage ist das Wirtschaftsforschungsinstitut WIFO im Auftrag der Wirtschaftskammer nachgegangen. Und es hat sich gezeigt, gar nicht so schlecht. Die Forscher meinen, verglichen mit der Championsleague würden wir im Gruppenbewerb mitmischen.

15 Jahre Sparte IC

17.000 Unternehmen. So viele sind in der Sparte IC der Wirtschaftskammer OÖ vereint. IC steht für Information und Consulting und es handelt sich dabei um sogenannte wissensbasierte” Betriebe gehandelt wird also mit Know How und Beratung und die Sparte wächst seit 15 Jahren im Eiltempo.

Familiy Business – 70 Jahre Rübig

Von einer kleinen Schmiede zum internationalen Konzern. 70 Jahre gibt es die Rübig Gruppe bereits, rund 55 Millionen Euro setzt der Welser Metallhärter jedes Jahr um. Und das bereits in der 3. Generation. Und Rübig ist und bleibt ein echter Familienbetrieb.