.insertAfter('.sticky-menu .cactus-header-search-form');

Haberlander als erste Frau

Die letzte Landtagssitzung des Jahres 2018 war eine in mehrfacher Hinsicht besondere. Zum einen wurde ein Budget ohne neue Schulden beschlossen, zum anderen erstmals in Oberösterreich eine Frau als Stellvertreterin des Landeshauptmannes gewählt, und schließlich ein neuer Landesrat für das Standortressort angelobt. Foto: Stinglmayr/Land OÖ

Heiratsantrag am Ball

Der Dresscode ist bunt, die Ball-Gäste ebenso: Bei der Nacht der Vielfalt in Linz ist so ziemlich alles erlaubt, Heiratsantrag inklusive.

Wirbel um möglichen Personalabbau

Jeder 5. Gemeindemitarbeiter könnte in den nächsten 6 Jahren abgebaut werden. Denn schon jetzt würden mehr als Dreiviertel der Gemeinden ihren Dienstpostenplan nicht voll ausschöpfen. Laut ÖVP Gemeindelandesrat Max Hiegelsberger handle es sich dabei allerdings um eine Diskussionsgrundlage. Von der SPÖ kommt dazu allerdings ein klares Nein.

SPÖ fordert 31 Millionen

Gerangel ums Budget. Anfang Dezember wird der OÖ Landtag das Landesbudget für 2019 beschließen. Die SPÖ erhebt jedoch Forderungen in der Höhe von rund 31 Millionen Euro. Etwa beim Ausbau der Volksschulen geht.

Erste Karrieremesse für Sozialberufe

Die erste Karrieremesse für Sozialwirtschaft in OÖ startet. Am 20. November präsentieren 40 Unternehmen und 12 Ausbildungseinrichtungen Berufs- und Karrieremöglichkeiten im Sozialbereich…ob Betreuung Jugendlicher, Begleitung Obdachloser oder Pflege ältere Menschen.

557 Mio. Sozialbudget 2019

557 Millionen Sozialbudget stehen in OÖ fürs Jahr 2019 zur Verfügung. Somit wäre dem Sozialbereich ein Plus von 3 % im Vergleich zum Vorjahr sicher.

„Regierung bricht Wahlversprechen“

Die oberösterreichische SPÖ hat sich in der Rolle der Oppositionspartei eingefunden. Sie listet die gebrochenen Wahlversprechen der Landesregierung auf – die mittlerweile bereits drei Jahre im Amt ist.

Segelverein gewinnt Inklusionspreis

Er ist ein ganz besonderer Preis, der Complemento des Oberösterreichischen Zivilinvalidenverbandes. 47 Projekte wurden eingereicht, die besten davon ausgezeichnet. Alle Projekte drehen sich darum, Menschen mit Beeinträchtigung etwas Gutes zu tun.

Jeder 5. Schüler betroffen

Jeder fünfte Schüler in Österreich wird gemobbt. So viele wie in keinem anderen europäischen Land. Neue Medien wie WhatsApp und Facebook machen Mobbing immer einfacher. Ebenso wie sexuelle Belästigung.

65.000 pflegen zuhause

65.000 Oberösterreicher pflegen ihre Angehörigen zuhause. Rund ein Drittel muss neben der Pflege noch arbeiten. Eine Doppelbelastung. Das Risiko an Burn-out zu erkranken ist hoch. Servicestellen der Caritas unterstützen.

Dreamteam LT1 und LASK

Herbstbeginn, man will es kaum wahrhaben. Was war denn ihre absolute Sommerliebe? Wir haben sie gefunden. Das Dreamteam schlechthin. Beim LT1 Sundowner im Jetlake Feldkirchner See zeigen wir Ihnen jetzt was die Stories des Sommers waren.

130.000 Österreicher betroffen

Die eigenen Kinder nicht mehr erkennen, vergessen, wie man sich anzieht, nicht mehr nach Hause finden. Mit der Diagnose Alzheimer gehen diese Horrorvorstellungen einher. Und eine aktuelle Studie zeigt, dass Alzheimer die zweitgefürchtete Krankheit der Österreicher ist. Am heutigen Weltalzheimertag soll aber auch gezeigt werden, dass man sich nicht unbedingt fürchten muss.

Leondings Politik im Autodrom

Wenn ein Verkehrslandesrat, eine Soziallandesrätrin und ein Bürgermeister ins Autodrom steigen, was kommt dabei wohl raus? Wer ist auf Crash aus und wer weicht lieber aus? Beim Stadtfest in Leonding haben sich die Politiker zum Autodrom fahren getroffen.

Kampfansage von SPÖ Chefin

„Die werden sich noch wundern“ so SPÖ Chefin Birgit Gerstorfer und sagt dem 12 Stunden Tag erneut den Kampf an. Beim LT1 Sommergespräch mit Dietmar Maier.

Führerschein fürs Geld soll helfen

25.000 Schüler haben den OÖ-Finanzführerschein absolviert. Seit seiner Einführung im Jahr 2007 soll der Workshop Jugendliche vor Schulden schützen.

SPÖ und Grüne gegen FPÖ-Landesrat Podgorschek

Im Linzer Landhaus fand am Donnerstag die letzte Landtagssitzung vor der Sommerpause statt. Doch bevor die Landtagsabgeordneten sich den geplanten Themen widmeten, sprachen SPÖ und Grüne Landesrat Elmar Podgorschek von der FPÖ ihr Misstrauen aus und forderten ihn auf zurückzutreten. Anlass ist Podgorscheks Rede bei einer Veranstaltung der AfD in Deutschland.

Faszination Eishöhle

Im Sommer bei 30 Grad in eine Höhle die Minusgrade hat. Die Dachstein Rieseneishöhle ist trotz der eisigen Temperaturen Besuchermagnet. Ãœber 60.000 Besucher kommen auf den Dachstein, jetzt mit der Neuinszenierung will man sigar die 100.000 Besuchermarke knacken.

Ball der Oberösterreicher in Wien

Es ist der Ball der Bälle für uns Oberösterreicher. Am vergangenen Wochenende hat ein Teil von Wien uns gehört, also zumindest das Wiener Rathaus, denn dort fand der Sommerball statt. Jaja, wenn die Oberösterreicher das Wiener Rathaus besetzen…dann sieht es so aus….ein tanzender Landeshauptmann, witzelnde Bürgermeister und überzeugte Oberösterreicher.

SPÖ pfeift 2. Halbzeit an

Die ganze Welt ist im WM-Fieber. So auch bei der Roten Nacht im Linzer Schloss. Da wurden Strategien besprochen, Rote Karten verteilt und die zweite Halbzeit angepfiffen.

1600 Pflegekräfte fehlen in OÖ

Bis zu 30.000 Pflegekräfte gehen in den nächsten 10 Jahren in Pension. Österreich droht somit ein Pflegenotstand. Aber wie siehts aus mit dem Nachwuchs? Fest steht, Oberösterreich braucht Personal im Pflegebereich.

Keine neuen Altenheime für OÖ

Wir werden immer älter und das heisst dass immer mehr Pflege brauchen. Trotzdem sollen in OÖ keine weiteren Pflegeheime mehr gebaut werden. Wie sich das ausgehen soll?

Ende der Wartelisten für Beeinträchtigte?

Stellen Sie sich vor sie brauchen einen Wohnung und finden einfach keine. Nicht weil keine passt sondern weil es keine gibt. Für Menschen mit Beeinträchtigung ist das Alltag. Benötigt man dann noch Betreuung springen oft die Eltern ein. Obwohl die schon fast selbst auf Hilfe angewiesen sind.

Jeder zweite engagiert sich ehrenamtlich

Fast jeder zweite Oberösterreicher ist ehrenamtlich tätig. Ob als Rettungssanitäter, in der Flüchtlingsbetreuung oder im für den Tierschutz. Wie vielfältig das Engagement in Oberösterreich ist, zeigte vergangene Woche die Freiwilligenmesse. Rund 60 Einrichtungen und Organisationen waren mit dabei.

Deckel für Mindestsicherung

Zuviel Mindestsicherung animiert zum Nichtarbeiten. Die Landesregierung plant daher die Mindestsicherung zu deckeln. Für die SPÖ ist das Symbolpolitik. Sie hat einen Gegenvorschlag.

Mindestlohn & Frauenquote / Frauenreferentinnen in OÖ

Frauen verdienen immer noch weniger als Männer- österreichweit sind das durchschnittlich 11.000€ pro Jahr. Der Grund: Sie sitzen seltener in Führungspositionen und haben öfter nur Teilzeit- Jobs. Anlässlich des Weltfrauentags am Mittwoch trafen sich bereits am Montag die Frauenreferentinnen Österreichs.

Gehaltsschere – Frauen verdienen weniger

Mutter sein, aber trotzdem die Karriere nicht vernachlässigen. Für viele eine Doppelbelastung. Zudem wirkt sich Eltern sein negativ auf das Einkommen von Frauen aus. Denn meist kommt man als Mutter nicht um eine Teilzeitanstellung herum. Und das belastet auch Jahre später noch das Einkommen.